Zwiebelsirup und andere Hausmittel bei Husten

Neben Zwiebelsirup werden als Hausmittel bei Husten empfohlen: Thymianöl, Eukalyptusöl, Anisöl, Fenchelöl, Salbeiöl, Eibischwurzeltee. Mehr hier:

Phytotherapie: Johanniskraut-Extrakt gegen Depressionen

Der Psychiater Prof. Dr. Volker Faust beschreibt Bedeutung und Anwendungsbereiche von Johanniskraut-Extrakt bei Depressionen. Mehr dazu hier.

Verwirrend Studienlage zur Wirkung von Grüntee

Grüntee soll bei vielen Krankheiten vorbeugend oder lindern wirken. Wie die Studienlage dazu aussieht, erfahren Sie hier.

Marienkäfer-Wirkstoff tötet Malariaerreger

Interessante Forschungen zum Wirkstoff Harmonin aus der Körperflüssigkeit des Asiatischen Marienkäfers - und weiteres zur Malaria-Therapie.

Ungesünder leben mit Vitaminpillen

Vitamine, Mineralsalze, Spurenelemente in Nahrungsergänzungsmittel bewirken ungesünderen Lebensstil.

Kräuter und ihre Wirkung: Kapuzinerkresse

Pflanzenheilkunde / Phytotherapie: Kapuzinerkresse enthält Senfölglykoside und wirkt gegen Bronchitis und Blasenentzündung. Mehr dazu hier.

Phytotherapie: Eibischwurzel gegen Sodbrennen

Eibischwurzel gehört zu den schleimhaltigen Heilpflanzen uns sie wirkt schützend auf die Magenschleimhaut bei Sodbrennen. Mehr dazu hier.

Jeder elfte Europäer hat täglich Schmerzen

Trotz vielfältigen Möglichkeiten der Schmerztherapie sind chronische Schmerzen verbreitet. Mehr zu diesem Thema hier.

Weidenrinde & Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin)

Weidenrinde und Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin) zeigen gleiche und auch unterschiedliche Wirkungen. Wie sieht das genau aus? Mehr hier.

Photosensibilisierung durch Johannisöl?

Für Johannisöl ist die Photosensibilisierung unwahrscheinlich & bei Johanniskraut-Extrakt (innerlich) wird das Risiko überschätzt. Mehr hier.

Heilpflanzen für Wundheilung und bei Hautproblemen

Eichenrinde, Kamille, Zaubernuss (Hamamelis), Schwarztee, Salbei, Grüntee & Co. - Heilpflanzen für Wunden und Hauterkrankungen. Mehr hier.

Unseriöse Krebstherapien erkennen

Ein neues Internetportal hilft beim Erkennen von unseriösen Krebstherapien. Fachleute bewerten gängige Behandlungsmethoden. Mehr dazu hier.

Phytotherapie: Schlafstörungen bei Kindern

Welche Heilpflanzen bietet Phytotherapie genau zur Behandlung von Schlafstörungen bei Kindern? Lesen Sie hier dazu mehr:.

Ballaststoffe helfen gegen Verstopfung bei Kindern

Glucomannan gehört zu den Ballaststoffen und wirkt gegen Verstopfung bei Kindern. Auch Lactulose wird eingesetzt (Rudolac, Duphalac, Gatinar.

Welche Wirkung hat Rosenblütentee?

In der Phytotherapie-Fachliteratur zählen Rosenblüten zu den Heilpflanzen. Mehr dazu hier:

Wirkstoffe der Heilpflanzen: Ätherische Öle

Ätherische Öle sind wichtige Wirkstoffe in der Phytotherapie. Es werden beispielsweise eingesetzt: Pfefferminzöl, Lavendelöl... Mehr dazu:

Was ist Johannisbrotkernmehl?

Phytotherapie: Johannisbrotkernmehl zeigt gute Wirkungen bei Verdauungsstörungen wie Durchfall. Hier mehr:

Mit chronischen Schmerzen umgehen

Schmerz besser verstehen und damit umgehen. Schmerzbekämpfung ist wichtig, aber was tun, wenn der Schmerz bleibt? Mehr dazu:

Ingwertee gegen Übelkeit und Erbrechen

Ingwertee gegen Übelkeit und Erbrechen. Ingwer wirkt auch gegen Erkälltungskrankheiten wie Husten, Schnupfen, Halsentzündungen. Mehr dazu:

Vitaminguru Dr. Matthias Rath mit seiner "Zellularmedizin" auf Propagandatour....

Die "Zellularmedizin" von Matthias Rath - ein Spiel mit den Hoffnungen todkranker Menschen."Dominik" und sein Knochenkrebs. Ryke Geerd Hamer und Matthias Rath, zwei perfekte Bewirtschafter der Feindbildhaltung gegenüber der "Schulmedizin".

Kräutertee: Quendel / Bergthymian

,
Quendel enthält ein ätherisches Öl mit Thymol und Carvacrol, Quendel wird in der Kinderheilkunde dem Thymian aus geschmacklichen Gründen vorgezogen. Mehr dazu:

Pharmawiki: Rosskastanien-Extrakt bei Venenleiden

Rosskastanien-Extrakt ist das wichtigste Mittel der Phytotherapie gegen Venenbeschwerden, Hämorrhoiden etc. Mehr dazu:

Johanniskraut-Präparate in der Grundversicherung: Jarsin, Solevita, Hyperiplant, Rebalance, Hyperimed, Lucillium, Hypericum Mepha, Hyperval

Phytotherapie: Jarsin, Solevita, Hyperiplant, Hypericum Mepha, Hyperval... als Johanniskraut-Präparate in der Grundversicherung. Mehr dazu:

Wirkstoffe der Heilpflanzen: Bitterstoffe

Bitterstoffe sind eine wichtige Wirkstoffgruppe in der Phytotherapie. In diese Gruppe gehören z.B. Löwenzahn, Schafgarbe... Mehr dazu:

Baldrian, Hopfen und Johanniskraut sind keine Dauerlösung

Es sind zwar bei diesen Heilpflanzen-Präparaten keine Schäden oder konkrete Risiken durch Langzeitanwendung bekannt, doch geht es hier auch um eine Grundhaltung. Mehr dazu:

Bei beginnender Erkältung ist Sauna wirkungslos

Regelmässige Sauna-Besuche beugen Atemwegsinfektionen vor, wenn die Erkältung schon im Anflug ist, bringt saunieren nichts mehr. Mehr dazu:

Wirkstoffe in Heilpflanzen: Gerbstoffe

Wichtige Heilpflanzen mit Gerbstoffen sind Eichenrinde, Tormentill (Blutwurz), Ratanhia, getrocknete Heidelbeeren, Schwarztee, Hamamelisblätter, Frauenmantel, Brombeerblätter.

Ärzte verlangen unabhängige Pharmaforschung

,
Pharmaforschung mit Beobachtungsstudien ist auch in Komplementärmedizin und Phytotherapie häufig fragwürdig. Das zeigt ein Beispiel mit einem Wasserdost-Präparat bei Erkältungen und ein Beispiel aus der Homöopathie-Forschung.

Phytotherapie - eine moderne Therapiemethode mit Geschichte

Die Phytotherapie ist eine der wenigen Therapien mit Geschichte: Diese Tradition ist ein Hausschatz, mit wissenschaftlichen Daten, ist dies ein doppelter Vorteil.