Ein Beispiel dafür, wie auch renommierte Firmen ihre Kundschaft mit falschen Versprechungen eindecken, ist der Sidroga Wellness Entschlackungstee.

Sidroga schreibt dazu:

„Sidroga Wellness Entschlackungstee ist eine wohlschmeckende Kräuterteemischung, abgerundet mit einem feinen Blutorangenaroma und einem Hauch von Zimt. Durch seine entschlackende Wirkung trägt er zur Erhöhung des körperlichen Wohlgefühls bei.“

Soso.

Welche „Schlacken“ soll der Entschlackungstee denn genau austreiben?

„Schlacken“ sind nämlich ein Phantom, welches man den Konsumentinnen und Konsumenten zuerst einreden muss. Dann kann man die Leute von den angeblichen Schlacken wieder reinigen – und dazu eben einen Entschlackungstee verkaufen.

Und was hat es denn drin in diesem Kräutertee, der angeblich „Schlacken“ austreiben soll?

Die Zutaten: Mateblätter, Brennnesselblätter, Birkenblätter, Zimtrinde, natürliches Blutorangenaroma, Fenchel, Kamillenblüten, Süßholzwurzel.

Quelle:

http://www.sidroga.com/at_de/tee/wellnesstee/sidroga-entschlackungstee.html

Diese Kräutermischung dürfte angenehm im Aroma sein – aber entschlackend?

Brennesselblätter und Birkenblätter wirken mild aquaretisch, das heisst: Sie steigern die Wasserausscheidung aus dem Organismus.

Das wär’s dann schon mit Wirkungen im Sinne einer gesteigerten Ausscheidung – aber von Wasser, nicht von „Schlacken“.

Mit einer seriösen Phytotherapie hat dieses Produkt jedenfalls nichts zu tun.

Positiv anzumerken wäre höchstens, dass im Sidroga Entschlackungstee neben Aroma-gebenden Heilpfanzen und entwässernden Heilpflanzen wenigstens keine Abführmittel enthalten sind. Viele Entschlackungstees / Entschlackungskuren enthalten Abführpflanzen wie Sennesblätter, wodurch dann noch unerwünschte Nebenwirkungen (z. B. Darmkoliken) auftreten können.

Diese Gefahr besteht bei dieser Kräutertee-Mischung nicht. Sie ist nach heutigem Wissen ohne Risiko.

Die Zeitschrift „Beobachter“ berichtet über Schlacken unter dem Titel „Medizinische Märchenstunde“:

„Medizinische Märchenstunde: Schlacken sind Gift für den Körper

Manche Anhänger der Alternativmedizin glauben, dass sich Abfallprodukte des Stoffwechsels als sogenannte «Schlacken» im Körper ablagern und gesundheitliche Prob­leme verursachen. Verschlackung führe zu Cellulite, Falten, spröden Haaren, Krampfadern, Bandscheibenproblemen und einer ganzen Palette weiterer Beschwerden. Deshalb müsse man diesen Stoffen mit Tee, Hungerkuren oder Einläufen zu Leibe rücken. Bloss: Bisher ist es niemandem gelungen, die Existenz dieser Schlacken nachzuweisen. Kein Wunder, denn der Organismus scheidet die Endprodukte des Stoffwechsels über Niere, Darm, Lunge oder Haut aus – da bleiben keine «Abfälle» zurück.

Quelle:

http://www.beobachter.ch/natur/forschung-wissen/gesundheit-medizin/artikel/doktor-volksmund_medizinische-maerchenstunde/

Schön jedenfalls, dass hier für einmal eine Zeitschrift auf Seiten der Konsumenten steht und nicht auf dieser blödsinnigen Entschlackungswelle mitreitet.

Sidroga hat für mich den Glaubwürdigkeitsvorsprung, den die Firma einmal hatte, eingebüsst.

Wer mir „Entschlackung“ andrehen will,  den oder die kann ich nicht mehr ganz ernst nehmen.

Wer sich mit Pflanzenheilkunde / Naturheilkunde / Komplementärmedizin befasst, sollte meiner Erfahrung nach nicht einfach gut gläubig alles schlucken, was da so angepriesen wird, sondern sich angewöhnen, kritische Fragen zu stellen. Lernen Sie das in meinem Heilpflanzen-Seminar oder in der Phytotherapie-Ausbildung.

Sieh auch:

Entschlackung – was ist das?

Fasten & entschlacken

Entschlackung – unnötig und ungesund

Entgiften und entschlacken – höchst fragwürdige Versprechungen

Entschlackung: Illusionäre Hoffnung auf Gewichtsreduktion

Prinz Charles wegen Entschlackungsmittel kritisiert

Falls Sie an sorgfältigem Wissen über Wirkung und Anwendung von Heilpflanzen interessiert sind, finden Sie dazu meine Kurse und Lehrgänge oben über den Menüpunkt „Kurse“.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildungen / Heilpflanzen-Kurse & Heilkräuter-Exkursionen / Weiterbildung Pflanzenheilkunde / Kräuterwanderungen:

Infos auf www.phytotherapie-seminare.ch

Info-Treff Pflanzenheilkunde

Besuchen Sie auch unseren „Info-Treff Pflanzenheilkunde“ für Information und Erfahrungsaustausch in den Bereichen

Phytotherapie / Pflanzenheilkunde / Naturheilkunde:

moodle.heilpflanzen-info.ch/