Das Magazin «Stern» fragt «Was hilft gegen Pickel?» und gibt dann Tipps zur Verbesserung des Hautbildes. Unter anderem wird als Hausmittel Teebaumöl empfohlen «gegen unreine Haut, Pickel, Akne»:

«Ein Klassiker aus der Apotheke ist Teebaumöl. Aufgrund seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung kann das bewährte Hausmittel gezielt zur Bekämpfung von Hautunreinheiten eingesetzt werden. Das Öl fördert nicht nur die Wundheilung, sondern trocknet Pickel regelrecht aus und lindert unangenehme Schmerzen oder Schwellungen. Tropfen Sie das Mittel jedoch nur punktuell auf die betroffenen Stellen, am besten mit einem Wattestäbchen, und lassen es (am besten über Nacht) einziehen – es sei denn, Sie haben besonders empfindliche Haut, die schnell austrocknet. In dem Fall sollten Sie das Teebaumöl nach 15 bis 20 Minuten wieder abwaschen. Verwenden Sie hierfür ein Wattepad und lauwarmes Wasser.»

Quelle:

https://www.stern.de/gesundheit/haut/was-hilft-gegen-pickel–so-bekaempfen-sie-mitesser—co–9075130.html

Kommentar und Ergänzung:

Wirkt Teebaumöl gegen «gegen unreine Haut, Pickel, Akne»?

Klar ist, dass Teebaumöl gut antimikrobiell wirksam ist gegen viele Bakterienarten. Das kann gegen Pickel bei Akne nützlich sein. Allerdings wird dieses ätherische Öl seit nunmehr vielen Jahren auch gehypt. So exklusiv, wie es oft dargestellt wird, ist seine Wirkung gar nicht. Es gibt sehr viele andere ätherische Öle, die ebenfalls gut antimikrobiell wirken, und dazu noch besser verträglich sind. Ich denke da zum Beispiel an Korianderöl, aber auch an Lavendelöl oder Pfefferminzöl. So 

Ein heikler Punkt bei Teebaumöl ist zudem, dass es bei Kontakt mit Sauerstoff sehr rasch oxidiert. Dadurch wird es potenziell hautreizender. Ansteigende Oxidation zeigt sich in der Regel durch eine Veränderung des Geruchs. Riecht das Teebaumöl anders als beim Kauf, vor allem mit einem Einschlag Richtung «Terpentin», sollte man es nicht mehr verwenden.

Fragwürdig am Beitrag im «Stern» ist meines Erachtens, dass zu jedem Tipp direkt ein Link zu einem Webshop führt, bei dem das entsprechende Produkt gekauft werden kann. Der «Stern» verdient dabei mit. Hier wird die redaktionelle Leistung sehr eng mit kommerziellen Aspekten verknüpft. Die Trennung von redaktioneller Leistung und Inserat wird aufgeweicht, was die Unabhängigkeit der Texte in Frage stellt.

Siehe auch:

Teebaumöl gegen Akne

Teebaumöl stört Bakterienstoffwechsel

Korrekte Aufbewahrung von Teebaumöl reduziert Nebenwirkungen

Teebaumöl bei Akne

Alleskönner Teebaumöl?

Wer sich vertieftes Wissen über die verschiedenen Zubereitungsformen und Anwendungsbereiche von Heilpflanzen erwerben möchte, kann das in meinen Lehrgängen, dem Heilpflanzen-Seminar und der Phytotherapie-Ausbildung.