Obwohl sie im Geschmack und Geruch ähnlich sind handelt es sich bei Anis und Sternanis botanisch um zwei völlig verschiedene Pflanzenarten! Hier ein paar interessante Ausführungen zu Anis und Sternanis aus dem Wissenschaftsmagazin «Spektrum»:

«Sternanis sieht nicht nur im Glühwein schön aus, seine antibakteriellen und antiviralen Wirkstoffe helfen auch gegen winterliche Erkältungen. Die darin enthaltene Shikimisäure wurde sogar zum Grundstoff für das Grippemittel Tamiflu ausgewählt. Wenn der Hals verschleimt oder der Darm verstopft ist, hilft ein Aufguss der achtzackigen Frucht rasch. Anis, das durch das ätherische Öl Anethol leicht lakritzig schmeckt, ist zudem ein gutes Mittel gegen Bauchkrämpfe und Blähungen und wird schon in der Kinderheilkunde eingesetzt. Hinzu kommen die schleimlösenden und hustenstillenden Wirkungen von Inhaltsstoffen wie Anisaldehyd und Anisketon. Gemahlen wird Anis für leckere Plätzchen, Pfeffernüsse und Springerle verwendet.»

Quelle:

Der Artikel wurde geschrieben vom Duftforscher Hanns Hatt und der Autorin Regine Dee.

https://www.spektrum.de/kolumne/der-duft-von-weihnachten/1688766

Kommentar & Ergänzung:

Dass das ätherische Sternanisöl aus den Sternanisfrüchten antimikrobiell wirkt, ist im Labor gut belegt. Dass sich aus dem Inhaltsstoff Shikimisäure eine antivirale Wirkung beim Menschen gegen Erkältung und Grippe ableiten lässt, scheint mir unwahrscheinlich. Um aus Shikimisäure dem Tamiflu-Wirkstoff Oseltamivir herzustellen, braucht es neun Syntheseschritte und Tamiflu ist ja auch nicht soooo wirksam, wie das der Hersteller versprochen hat. Siehe dazu:

Tamiflu – nicht wirksamer als Placebo?

Obwohl Sternanis (Illicium verum) und Anis (Pimpinella anisum) beide schleimlösend und antimikrobiell bei Husten wirken, wird Sternanis vor allem als Gewürz und kaum als Heilpflanze eingesetzt. Anis dagegen kommt als Gewürz (Brot, Guetzli), Als Heilpflanze (Anistee) und in Spirituosen und Likören zur Anwendung (Sambuca, Rakı, Ouzo, Arak, Absinth, Pastis, Aguardiente, Chinchon und Anisette).

Weitere Ausführungen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Anis und Sternanis finden Sie hier:

Zum Unterschied zwischen Anis und Sternanis

Wer sich vertieftes Wissen über die verschiedenen Zubereitungsformen und Anwendungsbereiche von Heilpflanzen erwerben möchte, kann das in meinen Lehrgängen, dem Heilpflanzen-Seminar und der Phytotherapie-Ausbildung.