Hier finden Sie Gedanken, Texte, Buchtipps und Kommentare zu gesellschaftspolitischen Entwicklungen, die gerade brennend sind: Verteidigung von Demokratie & Rechtsstaat, Populismus, Extremismus jeder Sorte, Globalisierung, Medienkrise, Digitalisierung und ihre Folgen.

Eine neue Ära der Manipulation im Internet als Gefahr für die Demokratie

Das Internet entwickelt sich immer mehr zu einem Markt für Irreführung und Desinformation. Die Journalistin Ingrid Brodnig befasst sich intensiv mit diesem Thema und hat dazu ein Buch veröffentlicht: „Lügen im Netz – Wie Fake News,…

Menschenrechte und ihre „universelle Geltung“ – was bedeutet das?

Die in internationelen Abkommen festgeschriebenen Menschenrechte sind eine der wichtigsten Errungenschaften der Moderne.Ihr Geltungsanspruch ist universal. Das bedeutet, es besteht ein Anspruch, dass die Menschenrechte für alle Menschen…

Demagogen und ihr Modell der Machtergreifung in vier Schritten

Demagogen wollen heute nicht nur Macht über die Menschen bekommen, sondern auch über die Tatsachen. Das begann im grossen Stil bei den faschistischen und kommunistischen Parteien im 20. Jahrhundert. Ob es sich um Geschichtsdaten handelt, um…

Die Neuen Paten – Putin, Erdoğan, Orbán, Trump & Co.

Jürgen Roth beschreibt in seinem Buch „Die Neuen Paten“ autoritäre Politiker, die mit Methoden und Zielen, welche fatal an Mafia-Strategien erinnern, in ihren Ländern eine neue politische Ordnung installieren.Zitat:„Wladimir…

[Buchtipp] „Fake News, Moderne Lügen entlarven und entspannt reagieren“ von Thorben Prenzel

,
Verlagsbeschreibung Da verschlägt es einem die Sprache. Im Familienkreis, unter Nachbarn, Freunden oder Kollegen, im persönlichen Gespräch und in Sozialen Medien werden plötzlich "Wahrheiten" verbreitet, die angeblich aus diesen oder jenen…

[Buchtipp] „Und woran zweifelst du?“ - ein Leitfaden für das postfaktische Zeitalter

, ,
Verlagsbeschreibung Zweifeln gehört zum Leben? Genauso wie Vertrauen. Aber woher kommt Zweifel? Wann ist er berechtigt? Wann nicht? Ist alles sowieso nur Ansichtssache? Und ist alles, was mir nicht sofort einleuchtet, Fake oder Fake News? In…

[Buchtipp] Warum die Wahrheit sagen? von Rainer Erlinger

,
Verlagsbeschreibung Sie ist die Basis für jede Kommunikation. Und weder die Wissenschaft noch unser Rechtssystem oder unsere Demokratie sind ohne sie denkbar: die gemeinsame Überzeugung, dass "wahr" und "nicht wahr" nicht dasselbe sind. Was…

Argumente statt Armeen: Kriegsvermeidung und Bildung als Auftrag jeder Generation

,
Michael Hampe, Professor für Philosophie an der ETH in Zürich, hat ein lesenswertes Buch geschrieben mit dem Titel „Die Dritte Aufklärung“.Zitat daraus:„Das Ziel aufklärerischer Bewegungen war stets: Reden, mit Argumenten streiten,…

Die Ära der Instabilität und ihre Herausforderungen

Wir leben in einer Ära der Instabilität, die mit grossen Herausforderungen verbunden ist. Diese Herausforderungen zu verstehen ist eine wichtige Voraussetzung für ihre Bewältigung. Der Politologe Yascha Mounk schreibt:„Die Ära der…

Asoziale Medien: Zur Notwendigkeit einer Ethik des Teilens und Likens auf Facebook, Twitter, Instagram & Co.

,
Durch Internet und die sogenannten „Sozialen Medien“ ist jeder und jede zum potenziellen Sender geworden. Dadurch steht jeder User in der ethisch-moralischen Verantwortung, die ein Sender trägt. Gefragt und nötig ist deshalb eine Ethik…

Ungarn: Orbán vereinnahmt die Wissenschaft - das muss gestoppt werden!

Die Ungarische Akademie der Wissenschaften hat sich mit einem dramatischen Appell an die europäische Öffentlichkeit gewandt.Orbán's Obrigkeitsstaat will keine Akademie der Wissenschaften, die der Nation, der Demokratie, dem wissenschaftlichen…

Selber denken nach Kant

, ,
In seiner Schrift „Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung“ (1784) erklärt der Philosoph Immanuel Kant (1724 – 1804) in ziemlich drastischen Worten, weshalb ein großer Teil der Menschen zeit ihres Lebens unmündig bleiben und dies…

Über das Elend mit Extrempositionen in Politik und Talkshows

Zu diesem Thema zwei Zitate von Matthias Zehnder aus seinem lesenswerten Buch „Die Aufmerksamkeitsfalle“:„Extrempositionen sind...gern gesehen in Talkshows, weil sie Aufmerksamkeit generieren. Politiker, die extreme Positionen vertreten,…

Zu den Unterschieden zwischen Information, Fehlinformation, Desinformation

Zu diesem Thema haben Vincent F. Hendricks und Mads Vestergaard in ihrem Buch „Postfaktisch“ interessante Gedanken geäussert.Zitate:„Es ist nicht leicht, eine flächendeckende Karte vom Territorium der Wirklichkeit zu zeichnen.…

Wie die Digitalisierung und Konzerne wie Facebook und Google Gesellschaft und Freiheit gefährden

"Wie wir inzwischen wissen, entwickelte sich das Internet in wenigen Jahren zu einem Ort, dessen Entwicklungsdynamik eine Handvoll Konzerne bestimmen, die ohne hinreichende demokratische Kontrolle mächtiger sind als viele Staaten. Und in diesem Netz wüten und wirken gesellschaftliche Spaltpilze, die den Erwartungshorizont binnen nur eines Jahrzehnts dramatisch verändert haben...." Diese Themen sind gesellschaftlich und politisch sehr brisant und aktuell. Es braucht breite Debatten dazu und die Ausarbeitung von Lösungen. Darüber informiert sein ist dafür eine wichtige Grundlage und diese Bücher bieten dazu das nötige Wissen.

Demagogie erkennen – acht Merkmale

Demagogie gibt es wohl seit es Menschen gibt. Aber vor allem durch Internet und sogenannte soziale Medien bekommt demagogisches Vorgehen Einfluss und Verbreitung in einem Ausmass, das zunehmend besorgniserregend wird.Demagogie war prägend…

[Buchtipp] „Der Weg in die Unfreiheit - Russland, Europa, Amerika“ von Timothy Snyder

,
Verlagsbeschreibung Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News - die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde,…

Wie Extremisten den Wahrheitsbegriff aushöhlen

Die Extremismusforscherin Julia Ebner schreibt dazu:„Die Strategie von Extremisten besteht darin, den gesamten Wahrheitsbegriff zu entwerten. Fakten werden als parteiisch, als Teil des korrupten Systems und von den Eliten gesteuert hingestellt.…

[Buchtipp] „Schnauze, Alexa! Ich kaufe nicht bei Amazon, Vorsicht!" von Johannes Bröckers

,
Verlagsbeschreibung Vorsicht! Dieses Buch liefert überzeugende Argumente.Fast alle kaufen bei Amazon - ist ja so bequem. Die Innenstädte veröden, die Straßen verstopfen und die Papiertonnen quellen über. Die Hersteller von qualitativen…

Zum Unterschied zwischen Gegnerschaft und Feindschaft

,
Die Philosophin Marie-Luisa Frick hat ein kleines, aber ergiebiges Reclam-Bändchen geschrieben mit dem Titel „Zivilisiert streiten – Zur Ethik der politischen Gegnerschaft“. Unter anderem zeigt sie darin den Unterschied auf zwischen Gegnerschaft…

Jürgen Wiebicke: Schwaches Denken statt Fanatismus

,
Der Philosoph und Journalist Jürgen Wiebicke hat ein kleines Bändchen veröffentlicht mit dem Titel „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“. Dieses Motto tönt zwar etwas gar alarmistisch und heroisch. Der Autor geht dabei aber sehr gegenwartsbezogen,…

Yascha Mounk über politisch gewöhnliche und aussergewöhnliche Zeiten

Der Politologe Yascha Mounk hat ein informatives, wichtiges und aktuelles Buch geschrieben mit dem Titel „Der Zerfall der Demokratie“. Darin beschreibt er differenziert, wie die demokratischen Gesellschaften nach einer langen Erfolgsgeschichte…

Madeleine Albright zur Frage, an welchem Punkt Faschismus beginnt

Die ehemalige amerikanische Aussenministerin Madeleine Albright hat mit ihrem Buch „Faschismus – eine Warnung“ viel Aufsehen erregt.Zwar spricht einiges dafür, dass Geschichte sich nicht so einfach 1 : 1 wiederholt. Albright weist…

Warum verbreiten sich Falschnachrichten im Internet so schnell?

Philipp Hübl schreibt dazu in seinem Buch „Bullshit-Resistenz“:„Die Erklärung für die schnelle Verbreitung von Bullshit liegt auf der Hand. Gefälschte Nachrichten müssen nur ein Kriterium erfüllen: Sie müssen die Aufmerksamkeit…

Der Angriff auf die Demokratie beginnt damit, demokratische Verständigung zu behindern

Dazu schreibt Ute Schaeffer im Buch „Fake statt Fakt“:„Der Angriff auf die Demokratie beginnt damit, demokratische Verständigung zu behindern. Populisten stellen Provokation und Tabubrüche an die Stelle sachlicher Argumente, sodass…

[Buchtipp] „Die Dritte Aufklärung“ von Michael Hampe,

,
Verlagsbeschreibung Wir haben zu allem eine Meinung, aber kaum noch Argumente - es wird Zeit für eine neue Aufklärungsbewegung! Michael Hampe zeigt, warum auch die Dritte Aufklärung nur eine Bildungsbewegung sein kann. Wir brauchen wieder…

Ralf Dahrendorf: „Demokratie braucht Demokraten“

Der grosse Liberale Ralf Dahrendorf (1929 – 2009) hat viele Probleme vorausgesehen, die auf Demokratie und Rechtsstaat zukommen, und mit denen wir uns heute herumschlagen.Demokratie kann nur existieren, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben…

[Buchtipp] „Bullshit-Resistenz“ von Philipp Hübl

,
Verlagsbeschreibung Im Zeitalter der digitalen Medien sind wir konfrontiert mit Lügen, Fake News und Verschwörungstheorien: Bullshit ist überall. Der Begriff steht für all das, was falsch, irreführend oder einfach so dahergesagt ist. Mit…

Europäische Werte verteidigen

Susan Neiman schreibt zu diesem Thema:„Europa kann ein Beispiel dafür geben, wie kulturelle Vielfalt mit politischer Einheit zusammenkommt – nämlich dann, wenn Europa seine eigenen Ideale (wieder)entdeckten würde. Für viele Europäer…

Sylke Tempel: „Hinführung zur Demokratie ist immer auch Hinführung zur Komplexität“

Sylke Tempel (1963 – 2017) war eine deutsche Politologin, Journalistin und Publizistin. Seit 2008 leitete sie als Chefredakteurin die renommierte „Zeitschrift für internationale Politik“.  Sie starb im Oktober 2017 durch einen tragischen…

[Buchtipp] „Freiheit gehört nicht nur den Reichen “ von Lisa Herzog

,
Verlagsbeschreibung Die Ökonomin und Philosophin Lisa Herzog  mit einem Plädoyer für einen zeitgemäßen LiberalismusFreiheit ist mehr als die Freiheit, zu wirtschaften. Dieses Buch stellt dar, wie Liberalismus heute gedacht werden…

Die neue politische Konfliktlinie: Demokratie oder Autoritarismus

Wer in Mitteleuropa aufgewachsen ist und lebt, für den basieren die politischen Bedingungen seit vielen Jahrzehnten mit grosser Selbstverständlichkeit auf Demokratie und Rechtsstaat, und die politischen Konfliktlinien verlaufen zwischen rechts…

Zum Wert der Fakten

"Wenn Fakten nichts mehr zählen, bricht die Demokratie zusammen", schreibt Evelyn Roll. Und sie hat damit meines Erachtens recht. Sie führt dazu weiter aus:"Zwei Schlachten waren schon verloren, als die Angegriffenen verstanden, dass Krieg…

Was ist Populismus?

„Populismus“ wird seit einiger Zeit fast inflationär als politischer Kampfbegriff eingesetzt. Populist ist dann, wer lauthals simple Lösungen anpreist und sich beim „Volk“ anbiedert.Derart ungenau verwendet, verliert der Begriff…

Desinformation ist die Pest der digitalisierten Gesellschaft

Professor Stephan Russ-Mohl schreibt:"Desinformation ist die Pest der digitalisierten Gesellschaft. Sie breitet sich nicht nur epidemisch aus, sie verändert auch unsere Wahrnehmung dessen, was wir für wahr halten. Diese Pest zu bekämpfen,…

Facebook, YouTube und Twitter belohnen und fördern Extremismus – das darf nicht so bleiben!

Wie das geschieht, schildert folgendes Zitat:„Demokratie braucht nüchterne Debatten. Qualitätsmedien setzen in ihren Informationsformaten traditionell auf das nüchterne Berichten von Fakten, auf emotionslose Sprache und haben den Anspruch,…

Mutige Menschen 1938: Elisabeth Schmitz (1893 – 1977)

„Elisabeth Schmitz (1893 – 1977) gehörte zu den wenigen Frauen im höheren Schuldienst. Aus ihrer eindeutig ablehnenden Haltung gegenüber dem Nationalsozialismus macht sie von Beginn an keinen Hehl und wird im September 1934 Mitglied der…

Über konstruktive Konflikte und Filterblasen

Der Soziologe und Gewaltforscher Wilhelm Heitmeyer hat in der "Süddeutschen" ein informatives Interview gegeben. Hier ein Zitat daraus:"Eine moderne Gesellschaft kommt ohne konstruktive Konflikte nicht weiter. Aber wir haben inzwischen…

Woran lässt sich Populismus erkennen?

Typisch für Populisten: Sobald sich nur schon eine Niederlage abzeichnet, schreien sie "Betrug". Weil sie ja angeblich das Volk vertreten, kann eine Niederlage niemals mit rechten Dingen zugehen. Damit sie „Betrug“ schreien, braucht es…

Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling über Lüge und Wahrheit in der Politik

Man muss eine Lüge in der Politik nur ausreichend häufig verbreiten, dann erscheint sie vielen Menschen als Wahrheit.Auf diesen Vorgang wies die Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling in einer ARD-Sendung über die Wahlen in den USA…

80. Jahrestags der Reichspogromnacht am Freitag 9. 11. 2018

Vor 80 Jahren, am 9. auf den 10. November 1938 brannten im gesamten Deutschen Reich, in Deutschland und Österreich, aber auch in der Tschechoslowakei, die Synagogen. Der 9. November 1938 ist der Tag, an dem organisierte Schlägertrupps…

WhatsApp / Facebook ist mitverantwortlich für Wahlsieg des Extremisten Bolsonaro in Brasilien

Die Wahl 2018 in Brasilien wurde mitentschieden such eine Flut von Desinformation, Lügen und Diffamierungen - verbreitet insbesondere über WhatsApp, das zu Facebook gehört.Facebook-CEO Mark Zuckerberg weigert sich nach wie vor, Verantwortung…

[Buchtipp] „Change the Game - Wie wir uns das Netz von Facebook und Google zurückerobern,“ von Corinna Milborn, Markus Breitenecker

,
  Worum gehts? Macht und Einfluss von Google und Facebook auf Einzelne      Verlagsbeschreibung Im Silicon Valley haben einige wenige Tec-Giganten globale Medienmonopole aufgebaut. Konzerne wie Google oder Facebook…

[Buchtipp] „Redefreiheit - Prinzipien für eine vernetzte Welt,“ von Timothy Garton Ash

,
Verlagsbeschreibung Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle…

[Buchtipp] „Fake statt Fakt - Wie Populisten, Bots und Trolle unsere Demokratie angreifen,“ von Ute Schaeffer

,
 Worum gehts? Fake News und Propaganda Populismus und Demokratie Ein ausgezeichnetes Buch über die Gefährdung der Demokratie durch Bots, Trolle und Fake News.       Verlagsbeschreibung Inhalt: Die digitale…

[Buchtipp] „Ein ganz normales Pogrom“ von Sven Felix Kellerhoff

,
 Worum gehts? Novemberpogrome 1938 im "Dritten Reich" Antisemitismus im Nationalsozialismus Das Buch bietet einen eindrücklichen Einblick in das Aufkommen des Antisemitismus durch die Schilderung der Ereignisse rund um die Novemberpogrome…

[Buchtipp] „1938 - Warum wir heute genau hinschauen müssen“, von Barbara Schieb, Jutta Hercher, Klaus von Dohnanyi

,
 Worum gehts? 1938 - ein Wendepunkt auf dem Weg in den Dritten Weltkrieg Dieses Buch beschreibt sehr eindrücklich, wie sich der Nationalsozialismus 1938 gefestigt und in der Bevölkerung verankert hat - vor dem Schritt in den Dritten…

„Fegt alle hinweg …“ Ausstellung zum Approbationsentzug jüdischer Ärztinnen und Ärzte 1938.

Die Medical Tribune berichtet gerade in einem eindrücklichen Artikel über die Ausstellung "Fegt alle hinweg" in Darmstadt. Die Ärzteschaft war im "Dritten Reich" stark mit dem NS-Regime verbunden und wurde vor 80 Jahren gleichgeschaltet (und…