Phytotherapie-Ausbildung für Personen aus Österreich

Seit einigen Jahren kommen immer wieder Teilnehmende aus Österreich in meine Phytotherapie-Ausbildungen. Das hat damit zu tun, dass fundierte Phytotherapie-Ausbildungen in Österreich nur für Fachleute aus Medizin und Pharmazie offen sind. Das ist schade, denn so wird auch ernsthaft Interessierten die Möglichkeit vorenthalten, seriöse und professionelle Kenntnisse von Heilpflanzen-Anwendungen zu erwerben.

Darum finden in meinen Phytotherapie-Ausbildungen oft auch Pflegefachleute oder Kräuterpädagoginnen aus Österreich Platz.

Die Kursausschreibung zur Phytotherapie-Ausbildung finden Sie hier.

Der Lehrgang dauert 15mal 2 Tage verteilt über etwa 20 Monate, inbegriffen sind 2 mal 2 Tage mit Kräuterwanderungen in den Bergen.

Die anderen 13 mal 2 Tage finden in Winterthur (Schweiz) statt. Kursort ist das Kulturzentrum “Alte Kaserne” am Rande der Winterthurer Altstadt.

 

Heilpflanzenschule Schweiz

Interessieren Sie sich für Heilpflanzen, ihre Wirkungen und ihre Anwendungsmöglichkeiten?

Egal, aus welchem Teil der Schweiz Sie kommen – aus Basel, Bern, Luzern, Zürich, St. Gallen…..

Wenn Sie fundiertes Wissen über Heilpflanzen-Anwendungen erwerben möchten, dann sind Sie in der Heilpflanzenschule am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur am richtigen Ort.

Sie finden hier:

☛ Phytotherapie-Ausbildung

Ein umfassender Lehrgang über 15mal 2 Tage verteilt auf rund 20 Monate, vor allem für Berufsleute aus Pflege, Naturheilkunde, Medizin, Massage, Physiotherapie, Ernährungsberatung u. ä. – also für Teilnehmende, die professionelle Heilpflanzen-Anwendungen in ihrem Berufsfeld einsetzen möchten. Mit begrenzten Plätzen auch für Interessierte ohne medizinische Grundausbildung (nach Vorgespräch).

☛ Heilpflanzen-Seminar

Ein Lehrgang über sechs Wochenenden, wovon fünf in Winterthur und das Abschlusswochenende in den Bergen mit Kräuterwanderungen. Das Heilpflanzen-Seminar ist insbesondere gedacht für Teilnehmende, die fundierte Heilpflanzen-Anwendungen für den privaten Bereich kennenlernen wollen.

Kräuterwanderungen 

Heilpflanzen, Wildkräuter und Alpenblumen kennenlernen in faszinierenden Landschaften der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Zürich, Basel, Aargau, Bern, Luzern, Schaffhausen, Schwyz, Glarus, Wallis, Graubünden, St. Gallen.

 

☛ Kräuterkurse (Gesamtprogramm)

Tagesseminare zu verschiedenen Themen wie zum Beispiel:

Heilpflanzen-Anwendungen bei Schlafstörungen, Angst, Depression

Heilpflanzen-Anwendungen in Onkologiepflege und Palliative Care

Heilpflanzen-Anwendungen bei Erkältungskrankheiten

Heilpflanzen-Anwendungen bei Hauterkrankungen und Wunden

Heilpflanzenschule Schweiz – jetzt anmelden

Schauen Sie sich unser vielfältiges Angebot an – es wird bestimmt auch für Sie etwas Interessantes enthalten.

Kräuterwanderung Auffahrt 2018: Rheinschlucht bei Trin / Flims (Graubünden)

Interessieren Sie sich für eine Kräuterwanderung an Auffahrt 2018?

Am 10. Mai 2018 (Auffahrt) findet eine Kräuterwanderung in die wunderschöne Rheinschlucht bei Trin / Flims statt (Kanton Graubünden).

Die Kräuterwanderung startet in Trin und endet in Versam-Station. Sie können auf dieser Exkursion Heilpflanzen und Wildkräuter in der Natur kennenlernen. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Interessantes über ihre Wirkungen und  Erkennungsmerkmale.

Die Kräuterwanderung an Auffahrt wird geleitet von Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur.

Die Detailinformationen zur Kräuterwanderung an Auffahrt finden Sie hier:

Kräuterwanderungen Graubünden

Im Kurskalender werden zudem Kräuterkurse und Kräuterwanderungen publiziert für weitere Kräuterkurse und Kräuterwanderungen in anderen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Aargau, Schwyz, St. Gallen, Glarus, Zürich, Luzern, Bern, Basel, Schaffhausen, Wallis – sowie für Weiterbildung und Ausbildung in Phytotherapie /Pflanzenheilkunde am Seminar für Integrative Phytotherapie in Winterthur (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung).

Kräuterwanderungen 2018

Interessieren Sie sich für Kräuterwanderung?

Am 30. April startet die erste Kräuterwanderung in diesem Sommer in Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen).

Es folgen dann Dättnauertal bei Winterthur, die Rheinschlucht bei Trin / Flims (Graubünden), Die Flusslandschaft Sihltal / Sihlsprung, die Kulturlandschaft Tüllingerhügel bei Basel,die Auenlandschaft “Petite Camargue” bei Basel, der Randen bei Schaffhausen, der Bözberg im Aargau, Jeizinen im Wallis, der Blauen im Laufental (Basel-Land), die Rigi bei Luzern (Zentralschweiz), Hemberg im Toggenburg (Kanton St. Gallen), Feldis im Domleschg (Graubünden), Vals (Graubünden), Sunnbüel ob Kandersteg (Berner Oberland), die Moosalp oberhalb Visp (Wallis), Lenk im Simmental (Berner Oberland), Mürren im Lauterbrunnental (Berner Oberland), der Gumen oberhalb Braunwald (Glarus), das Stockhorn im Simmental (Berner Oberland), Chäserugg und Schwendiseen im Toggenburg (Kanton St Gallen), die Thurauen zwischen Flaach und Rüdlingen (Kantone Schaffhausen / Zürich).

Auf allen Kräuterwanderungen können Sie Heilpflanzen und Wildkräuter kennenlernen, auf einigen auch Alpenblumen. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und über ihre Erkennungsmerkmale.

Die Daten und die genauen Beschreibungen zu diesen Kräuterwanderungen finden Sie hier:

Kräuterwanderungen Schweiz 2018

Kräuterwanderungen Ostschweiz

Interessieren Sie sich für

Kräuterwanderungen in der Ostschweiz?

Auch im Sommer 2018 führen wir wieder einige Kräuterwanderungen in faszinierenden Landschaften der Ostschweiz durch:

29. April 2018: Kräuterwanderung Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen)

 6. Mai 2018: Kräuterwanderung Dättnauertal und Rumstal bei Winterthur (Kanton Zürich)

10. Mai 2018: Kräuterwanderung Trin / Flims /Rheinschlucht (Kanton Graubünden)

20. Mai 2018: Kräuterwanderung im Randen (Kanton Schaffhausen)

3. Juni 2018: Kräuterwanderung Hemberg im Toggenburg (Kanton St. Gallen / Ostschweiz)

15. – 17. Juni 2018: Kräuterwanderungen in Feldis (Kanton Graubünden)

23. Juni 2018: Kräuterwanderung in Vals (Kanton Graubünden)

15. Juli 2018: Kräuterwanderung Gumen bei Braunwald (Kanton Glarus)

22. Juli 2018: Kräuterwanderung Chäserugg und Schwendiseen (Toggenburg, Kanton St. Gallen)

Sie lernen auf allen Kräuterwanderungen Heilpflanzen und Wildkräuter kennen und erfahren viel Wissenswertes und Spannendes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale.

Leitung: Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde am Seminar für Integrative Phytotherapie (SIP) in Winterthur.

Am SIP werden auch Kräuterkurse zu verschiedenen Themen der Phytotherapie angeboten (Tagesseminare) und Lehrgänge (Phytotherapie-Ausbildung, Heilpflanzen-Seminar).

Hier finden Sie die detaillierten Ausschreibungen:

Kräuterkurse & Kräuterwanderungen Ostschweiz

Detox ist Unsinn

Detox ist nicht nur überflüssig. Es untergräbt auch das Vertrauen in unseren Jeden Frühling schwappt eine Detoxwelle wieder durch’s Land. Früher sagte man zu diesen körperinternen Putzaktionen Engiftungskur oder Entschlackungskur. Aber Detox tönt überzeugender. Die Frauenzeitschrift „Annabelle“ hat Michael Ristow gefragt, was der grösste Unsinn an Detox sei:

„Detox findet im Körper prinzipiell immer statt, dafür gibt es Organe wie die Leber oder die Nieren – und die funktionieren sehr gut. Es ist ein Irrglaube zu … weiterlesen

Quelle: http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2018/04/10/detox-ist-unsinn.html

Nachschlagewerk

Wir haben über die Jahre eine umfassende Sammlung mit Beiträgen zusammengestellt, Sie sind nach Heilpflanzen (A-Z) sowie nach Organsystemteile (z.B. Phytotherapie im Bereich Herz und Kreislauf, Phytotherapie im Bereich Rheuma) geordnet. Sie können direkt auf die Heilpflanzpflanze (z.B. Baldrian, Lavendel oder Hopfen) oder den Organsystemteil klicken und alle Beiträge erscheinen.

Sehr empfehlenswert….

Mit einem klick auf den untenstehenden Link, gelangen Sie direkt zur Übersicht.

http://phytotherapie-seminare.ch/infoportal/

Neue Pflanzenfotogalerie von den Pflanzenwanderungen mit Martin Koradi

Entdecken Sie unsere neue tolle Pflanzenfotogalerie.

Tipp: Die Pflanzen auf den Fotos sind jeweils mit deren Namen beschriftet. So können Sie auch im Winter ihr Pflanzenwissen, auffrischen oder trainieren. Mit einem klick auf den untenstehenden Link kommen Sie direkt auf die Galerie.

http://phytotherapie-seminare.ch/galerie/

Hopfen bei Unruhe, Angst und Schlafstörungen

Die Deutsche Apotheker Zeitung hat ein Pflanzenporträt veröffentlicht über den Hopfen (Humulus lupulus) in der Phytotherapie. Darin kommen auch die Wirkstoffe zu Sprache:

„Hopfen enthält unter anderem die Bitterstoffe Humulon und Lupulon, außerdem ätherische Öle und Flavonoide. Eine sedierende Wirkung der Inhaltsstoffe wurde nachgewiesen, allerdings konnte keine konkrete wirksamkeitsbestimmende Substanz verantwortlich gemacht werden. Wahrscheinlich sind flüchtige Substanzen, die sich aus den instabilen Hopfen-Bitterstoffen Humulon und Lupulon bilden, an der Wirkung beteiligt.“

Quelle:

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/01/01/hopfen-in-der-phytotherapie/chapter:1

Kommentar & Ergänzung:

Beim Hopfen sind bezüglich … weiterlesen

Quelle: http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2018/04/04/hopfen-bei-unruhe-angst-und-schlafstoerungen.html