Grüntee: Kein Schutz vor Brustkrebs

Wirkstoffe aus Grüntee zeigten in Labor- und Tierversuchen eine gute anti-kanzerogene Wirkung. Durch trinken von Grüntee lässt sich aber das Brustkrebsrisiko nicht senken. Das zeigte eine japanische Studie mit knapp 54 000 Frauen, deren Lebensgewohnheiten über 13,6 Jahre erfasst wurden.

Insgesamt kam es in diesem Zeitraum zu 581 Brustkrebs-Neudiagnosen. Dabei war die Brustkrebsinzidenz bei Frauen, die täglich mehr als fünf oder sogar mehr als zehn Tassen Grüntee tranken, nicht tiefer als bei Frauen, die wenig oder keinen Grüntee tranken.

Quellen:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/bronchial-karzinom/article/626414/gruener-tee-schuetzt-nicht-brustkrebs.html?sh=8&h=1519966852

http://breast-cancer-research.com/imedia/2113150999395802_article.pdf?random=472472

Kommentar & Ergänzung:

Wieder einmal ein Hinweis darauf, dass von Labor- und Tierversuchen nicht einfach direkt auf eine identische Wirkung im menschlichen Organismus geschlossen werden kann.

In asiatischen Ländern erkranken Frauen allgemein seltener an Brustkrebs als in westlichen Industrieländern. Als möglicher Ursache dafür wurde auch ein erhöhter Konsum von Grüntee diskutiert, der einen besonders hohen Gehalt an dem Catechin Epigallocatechingallat (EGCG) aufweist. Vor allem aus Laboruntersuchungen ist bekannt, dass dieses Catechin hemmend auf diverse Prozesse der Krebsentwicklung wirkt.

Aus diesen Gründen wurde eine Schutzwirkung von Grüntee gegen Brustkrebs immer wieder postuliert, was jetzt mit dieser Studie aus Japan in Frage gestellt wird. Für die Unterschiede zwischen asiatischen und westlichen Frauen bezüglich Brustkrebserkrankung könnten noch verschiedene andere Faktoren verantwortlich sein.

Offen bleibt die Frage, ob Grüntee die Rückfallquote von Frauen senken kann, die an Brustkrebs bereits erkrankt sind. Offenbar gibt es Studien, die eine solche Wirkung nahe legen.

Siehe dazu:

Grüntee gegen Krebs – was ist davon zu halten?

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.