Kräuterwanderungen 2018

Interessieren Sie sich für Kräuterwanderung?

Am 30. April startet die erste Kräuterwanderung in diesem Sommer in Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen).

Es folgen dann Dättnauertal bei Winterthur, die Rheinschlucht bei Trin / Flims (Graubünden), Die Flusslandschaft Sihltal / Sihlsprung, die Kulturlandschaft Tüllingerhügel bei Basel,die Auenlandschaft “Petite Camargue” bei Basel, der Randen bei Schaffhausen, der Bözberg im Aargau, Jeizinen im Wallis, der Blauen im Laufental (Basel-Land), die Rigi bei Luzern (Zentralschweiz), Hemberg im Toggenburg (Kanton St. Gallen), Feldis im Domleschg (Graubünden), Vals (Graubünden), Sunnbüel ob Kandersteg (Berner Oberland), die Moosalp oberhalb Visp (Wallis), Lenk im Simmental (Berner Oberland), Mürren im Lauterbrunnental (Berner Oberland), der Gumen oberhalb Braunwald (Glarus), das Stockhorn im Simmental (Berner Oberland), Chäserugg und Schwendiseen im Toggenburg (Kanton St Gallen), die Thurauen zwischen Flaach und Rüdlingen (Kantone Schaffhausen / Zürich).

Auf allen Kräuterwanderungen können Sie Heilpflanzen und Wildkräuter kennenlernen, auf einigen auch Alpenblumen. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und über ihre Erkennungsmerkmale.

Die Daten und die genauen Beschreibungen zu diesen Kräuterwanderungen finden Sie hier:

Kräuterwanderungen Schweiz 2018