Lavendelöl und Salbeiöl gegen HIV-Infektion – „Heiler“ verurteilt

Ein selbsternannter „Heiler“ aus dem Wallis soll eine Patientin gefährdet haben. Nun wurde der Mann zu einer Strafe in Höhe von 1000 Franken verurteilt.

Im Unterwallis soll ein selbsternannter „Heiler“ einer seiner Patientinnen Lavendelöl und Salbeiöl verschrieben haben. Die Frau litt an einer HIV-Infektion. Gemäss einem Bericht in der Zeitung “Nouvelliste» gab der „Heiler“ seiner Patientin den Rat, die HIV-Medikamente abzusetzen. Nun wurde er deswegen verurteilt. Der „Heiler“ hat gemäss Strafbefehl gegen das kantonale Gesundheitsrecht verstossen, … weiterlesen

Quelle: http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2016/08/04/lavendeloel-und-salbeioel-gegen-hiv-infektion-heiler-verurteilt.html