Rundblättriger Sonnentau – eine faszinierende Heilpflanze

Der fleischfressende Rundblättrige Sonnentau (Drosera rotundifolia) ist eine Art aus der Familie der
Sonnentaugewächse (Droseraceae).
Im Jahre 1860 stieß Charles Darwin auf einer Heide in Sussex auf Vorkommen des Rundblättrigen Sonnentaus. Er staunte über die große Anzahl der gefangenen Insekten. Darwin begann daraufhin, den Sonnentau in Hinsicht auf eine mögliche Karnivorie näher zu untersuchen. Karnivoren sind fleischfressende Pflanzen.

Darwin führte über Jahre ausgiebige Versuchsreihen am Sonnentau durch. Zwar war die Idee der Karnivorie von Pflanzen nicht neu, wurde jedoch von den Botanikern jener Zeit einhellig abgelehnt.

Mit dem 1875 in englisch und schon im folgenden Jahr in deutsch vorliegenden Werk “Insectivorous Plants” (“Insectenfressende Pflanzen”) bewies er die Existenz der Karnivorie für den Rundblättrigen Sonnentau und zugleich für zahlreiche weitere Gattungen und Arten. So widerlegte er das von Carl von Linné aufgestellte Dogma, dass die Karnivorie “wider die gottgewollte Ordnung der Natur” sei.

Wir verdanken es also der Beobachtungsgabe und der Ausdauer von Charles Darwin, dass das bis dahin Undenkbare (Pflanzen hatten den Tieren als Nahrung zu dienen und nicht umgekehrt!) dokumentiert und 1875 veröffentlicht wurde.

Die dokumentierte Anwendung des Sonnentaus als Hustenmittel geht bis in das Mittelalter zurück. Vor der Entdeckung von Antibiotika und der Entwicklung von
Schutzimpfungen war Sonnentaukraut ein bedeutendes Mittel bei Keuchhusten.

Auch heute noch zählt Sonnentau zu den Heilpflanzen, die bei Husten zum Einsatz kommen.
Sonnentau wächst vor allem im Hochmoor und steht unter Naturschutz – nicht selber sammeln!
Falls Sie den Sonnentau in der Natur kennen lernen möchten, können Sie dies an meiner Heilpflanzen-Exkursion in Vals.
Infos zum Kurs Heilpflanzen & Alpenblumen im Valsertal:
www.phytotherapie-seminare.ch/index.php

Sonnentau-Fotos in der Bildergalerie:
www.phytotherapie-seminare.ch/index.php

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.