Beiträge

Eukalyptusöl bei Erkältungskrankheiten

Eukalyptusöl ist enthalten in Bädern, Balsamen, Inhalationsmitteln, Bonbons und Arzneimitteln, denn es löst hartnäckigen Schleim und lindert Erkältungssymptome wie den Hustenreiz. Es wirkt außerdem bei äusserlicher Anwendung durchblutungsfördernd,…

Zusatzstoffe im Tabak - Beispiel Johannisbrot

Zusatzstoffe im Tabak - Beispiel Johannisbrot. Weiterbildung in Phytotherapie für Berufsleute aus der Krankenpflege - Pflegeheim, Spitex, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital.

Zum Frittieren Olivenöl vorziehen

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Zum Frittieren Olivenöl vorziehen - und Distelöl, Sonnenblumenöl oder Walnussöl meiden.

Wirkstoffe der Heilpflanzen: Ätherische Öle

Ätherische Öle sind wichtige Wirkstoffe in der Phytotherapie und in der Aromatherapie. In der Phytotherapie werden beispielsweise eingesetzt: Pfefferminzöl, Lavendelöl, Nelkenöl (= Gewürznelkenöl), Melissenöl, Teebaumöl, Kümmelöl, Fenchelöl, Thymianöl, Eukalyptusöl, Fichtennadelöl, Rosmarinöl, Kamillenöl, Anisöl, Wacholderöl, Korianderöl, Cajeputöl, Niauliöl, Kiefernnadelöl, Minzöl, Zimtöl und Zimtblätteröl, Rosenöl, Citronellöl, Zitronenöl.

Was ist Hamameliswasser?

Hamameliswasser ist ein Wasserdampfdestillat aus Hamamelis virginiana (Zaubernuss, Hamamelis). Hamameliswasser kann zur Wundbehandlung und in der Kosmetik angewendet werden.

Phytotherapie: Zur Wirkung von Koriander / Korianderöl

Koriander wirkt als Gewürz bei Darmstörungen wie Blähungen - Korianderöl zeigt eine gute Wirkung gegen Bakterien und Pilze. Korianderöl lässt sich beispielsweise anwenden bei Ekzemen und Fusspilz.

Sind Goldmelisse und Zitronenmelisse botanisch verwandt?

Zitronenmelisse und Goldmelisse sind beliebte Heilpflanzen, aber nicht näher verwandt. Die Phytotherapie setzt vor allem auf Zitronenmelisse und auf Melissenöl. Goldmelisse ist jedoch als Genusstee sehr beliebt, vor allem auch für Kinder.