Beiträge

[Buchtipp] "In Putins Kopf", von Michel Eltchaninoff

,
Michel Eltchaninoff portraitiert die Ideologie und Philosophie des ehemaligen KGB-Agenten Wladimir Putin. „Diese Doktrin setzt sich aus mehreren Ebenen zusammen. Ausgehend von einem sowjetischen Erbe, zu dem sie aus Überzeugung stehen, und einem nur vorgetäuschten Liberalismus ist die erste Ebene eine konservative Vision. Die zweite ist eine Theorie des Russischen Weges. Die dritte schliesslich ist ein von den eurasischen Denkern inspirierter imperialer Traum. Und obendrein steht all das im Zeichen einer sich wissenschaftlich gebenden Philosophie. Diese hybride und sich wandelnde Doktrin verheisst uns eine unruhige Zukunft. Wagen wir einen Blick.“

[Buchtipp] „Die Anti-Europäer “, von Claus Leggewie

,
Claus Leggewie beschreibt die radikalen Ideologien der Identitären am Beispiel des Massenmörder Anders Breivik, der Dschihadisten am Beispiel des Syrers Abu Musab al-Suri und der "Eurasier" am Beispiel des Putin-Beraters Alexander Dugin. Leggewie geht auch auf die illiberalen Demokraten à la Viktor Orbán und auf einige Linkspopulisten am Rande von Syriza und Podemos ein.

[Buchtipp] "Freiheit verteidigen" von Ralf Fücks

,
Themen des Buches sind zum Beispiel:Die Antiliberale Querfront: Über die auffälligen Berührungspunkte der nationalen Rechten und der souveränistischen Linken. Der Feldzug des Kremls gegen die liberalen Demokratien des Westens. Die antiliberale Zeitenwende und der Ungeist des Radikalismus. Utopien der Homogenisierung als Quelle der Gewalt. Grossrussische Ideologie: Alexander Dugins Kreuzzug gegen die Moderne. Glanz und Elend des Liberalismus. Die langen Linien der Demokratie. Die Krise der linken Mitte. Mehrheitsherrschaft ist noch keine Demokratie. Parlamentarismus erneuern. Die grösste Gefahr für die Demokratie kommt von innen. Die Linke und die Demokratie: Von der antiautoritären Revolte zur Verachtung der Demokratie. Warum sich manche Linke schwertun damit, die liberale Demokratie zu verteidigen. Kampffeld Migration. Vom Umgang mit Islam und Islamismus. Für eine freiheitliche Ökologiepolitik und gegen Autoritarismus in Grün. Zivilisierung des Kapitalismus. Wider den Utopismus. Globalisierung gestalten. Hat der Nationalstaat ausgedient? Wie wir die EU wieder flott machen können. Sicherheit im Wandel. Freiheit verteidigen – den Westen zusammenhalten. Was jeder(r) tun kann.