Beiträge

Wechselwirkungen von Gerbstoffen

Gerbstoffe sind wichtige Wirkstoffe in der Phytotherapie. Heilpflanzen-Anwendungen mit Gerbstoffen werden zum Beipiel eingesetzt gegen Durchfall, bei Hautentzünduungen und nässenden Ekzemen. Gerbstoffe werden als solche kaum resorbiert und…

Johanniskraut zur Heilpflanze des Jahres 2019 gewählt

Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist vom Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim (NHV Theophrastus) zur Heilpflanze des Jahres 2019 bestimmt worden. Schon im Jahr 2015 wurde Johanniskraut…

Zuviele ungeeignete Medikamente bei Pflegeheimbewohnern

Senioren in Pflegeeinrichtungen bekommen oft für sie ungeeignete Arzneimittel oder Arzneimittel-Kombinationen. Das haben Rechtsmediziner entdeckt, die verstorbene Bewohner dieser Einrichtungen für eine Studie obduziert haben.Betagte Bewohnerinnen…

Artikel im Tages-Anzeiger mit Fehlinformationen zu Heilpflanzen

Der Tages-Anzeiger hat am 6. August 2018 einen netten Text veröffentlicht über die Anwendung von Heilpflanzen. Darüber könnte ich mich ja freuen, wenn der Text nicht so fehlerhaft wäre.Quelle:https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/die-passionsblume-wirkt-besser-gegen-aengste-als-benzos/story/17703360#mostPopularCommentNur…

Manager bevorzugen pflanzliche Schlafmittel

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Manager bevorzugen pflanzliche Schlafmittel.

Antidepressiva meist ungeeignet für Jugendliche

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Antidepressiva meist ungeeignet für Jugendliche.

Erkältungsmittel: Hustenstiller und Schleimlöser bewertet

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Erkältungsmittel: Hustenstiller und Schleimlöser bewertet.

Alkohol und Antidepressiva: Steigerung von Alkoholkonsum und alkoholbedingter Aggressionen möglich

,
eiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Alkohol und Antidepressiva: Steigerung von Alkoholkonsum und alkoholbedingter Aggressionen möglich.

S3-Leitlinie bestätigt Empfehlung für Johanniskraut als Erstlinientherapie der unipolaren Depression

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. S3-Leitlinie bestätigt Empfehlung für Johanniskraut als Erstlinientherapie der unipolaren Depression.

Risiko durch illegale Schlankheitsmittel

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Risiko durch illegale Schlankheitsmittel.

Gerichtsentscheid zu Kava-Kava: Widerruf der Zulassung war rechtswidrig

Weiterbildung in Phytotherapie für Berufsleute aus der Krankenpflege - Pflegeheim, Spitex, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Gerichtsentscheid zu Kava-Kava: Widerruf der Zulassung war rechtswidrig.

Johanniskraut zur Arzneipflanze des Jahres 2015 gewählt

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Johanniskraut zur Arzneipflanze des Jahres 2015 gewählt.

Sport hilft gegen Depressionen

Forscher der Universität Bern haben Studien ausgewertet und die günstige Wirkung von Sport auf Depressinen bestätigt. Mehr dazu hier.

Lavendelöl-Kapseln reduzieren Angst bei Depressionen (Fallstudie)

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Lavendelöl-Kapseln reduzieren Angst bei Depressionen (Fallstudie).

Zum Thema "Johanniskraut & erhöhte Lichtempfindlichkeit"

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Zum Thema "Johanniskraut & erhöhte Lichtempfindlichkeit".

Zur Studienlage: Johanniskraut bei Depressionen

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Zur Studienlage: Johanniskraut bei Depressionen.

Johanniskraut-Präparate gegen Depressionen

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Johanniskraut-Präparate gegen Depressionen.

Wechselwirkungen von Johanniskraut

Johanniskraut-Extrakte zeigen Wechselwirkungen zum Beispiel mit Digoxin, Ciclosporin, Tacrolimus, Sirolimus, Nevirapin, Indavir, Imatinib, Methadon....

Sport gegen Depression

Sport hilft bei Depression - Bewegung als wichtige Säule der Naturheilkunde. Joggen, Walken, Radfahren bewirken ähnliche Effekte wie Antidepessiva.

Modewort "Burn-out" ist zu ungenau

, ,
Der Begriff "Burn-out" wird häufig vermischt mit Depression oder Stress. Auch wenn es in der Phytotherapie / Pflanzeheilkunde um Johanniskraut bei leichten und mittleren Depressionen geht, wird häufig nicht genau unterschieden zwischen Verstimmung, Trauer und Depression.

Phytotherapie: Johanniskraut-Extrakt gegen Depressionen

Pflanzenheilkunde / Phytotherapie: Johanniskraut-Extrakte gegen Depression - gut belegte Wirkung. Ein Zitat von Prof. Volker Faust äussert sich sehr positiv zur Anwendung von Johanniskraut bei Depressionen. In Diskussion ist johanniskraut auch bei Winterdepression, körperbezogene Störungen, Trauerreaktion, Burnout-Syndrom, prämenstruelle Störungen, Klimakterium, Tinnitus (Ohrgeräusche) oder chronischer Schmerz.

Antidepressiva bei Demenz nicht wirksamer als Placebo

Die Antidepressiva Sertralin und Mirtazapin sind bei Demenz nicht wirksamer als Placebo. Johanniskraut-Extrakte sind vom Nebenwirkungsprofil her günstiger, doch ist ihre Wirksamkeit bei Demenz auch nicht belegt.

Studie zeigt: Sport hilft gegen Depression

Ausdauertraining wirkt günstig gegen Depressionen, wobei das Mass der Belastung individuell angepasst werden muss.

Zur Therapie der Depression und dem Stellenwert von Johanniskraut

Die Therapie der Depression wurde in einer aktuellen Literaturübersicht bewertet und Univ.-Prof. Dr. Heinz F. Hammer berichtete in der Medical-Tribune darüber. Zur Therapie schwerer Depressionen lautet das Ergebnis:„Bei schwerer Depression sind Antidepressiva und die Elektrokrampftherapie „nützlich“. Zu den Antidepressiva gehören Monoamin-Oxidase-Inhibitoren (MAO-Hemmer), trizyklische Antidepressiva, selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) und Venlafaxin, ein selektiver Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SNRI).“ Interessanter für die Phytotherapie ist der Abschnitt zu den leichten bis mittelschweren Depressionen: „Bei leichter bis mäßiggradiger Depression gibt es keine Evidenz dafür, dass eine Therapie einer anderen überlegen ist. Eine unterschiedliche kurzfristige Wirksamkeit ist nicht belegt, doch die Nebenwirkungen der Antidepressiva- Klassen sind verschieden. Zu Beginn einer Antidepressiva-Therapie ist zu beachten, dass die Suizidgefährdung des Patienten steigen kann. Phytotherapeutika aus Johanniskraut sind ‚wahrscheinlich nützlich’ und können bei leichter oder mäßiggradiger Depression ebenso effektiv sein wie andere Antidepressiva.“ Dass Johanniskraut-Präparate bei leichten bis mittleren Depressionen mittelstark dosierten synthetischen Antidepressiva ebenbürtig sind, wurde in mehreren Studien gezeigt. „Die Wirksamkeit verschiedener Johanniskraut-Präparate kann differieren; Interaktionen mit anderen Medikamenten sind zu beachten. Körperliches Training ist bei leichter oder mäßiggradiger Depression ‚unbekannt wirksam’. Bei therapieresistenten Depressionen, die auf die genannten Antidepressiva nicht ansprechen, ist ‚ungewiss’, ob die zusätzliche Gabe von Lithium oder des Betablockers Pindolol wirkt. Um das Rezidivrisiko zu verringern, ist die fortgesetzte Anwendung eines Antidepressivums über die Symptombesserung hinaus ‚prophylaktisch nützlich’.“ Die verschiedenen Johanniskraut-Präparate können sich hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und hinsichtlich ihrer Interaktionen (Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten) unterscheiden. Das ist auch vielen Fachleuten nicht klar und wird hier bezüglich der Wirksamkeit zu Recht erwähnt. Quellen: A. Cipriani et al., Clin Evid 2011; 5 http://www.medical-tribune.at/dynasite.cfm?dsmid=109690&dspaid=946313Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde Phytotherapie-Ausbildungen / Heilpflanzen-Kurse & Heilkräuter-Exkursionen / Weiterbildung Pflanzenheilkunde / Kräuterwanderungen: Infos auf www.phytotherapie-seminare.chInfo-Treff Pflanzenheilkunde Besuchen Sie auch unseren „Info-Treff Pflanzenheilkunde“ für Information und Erfahrungsaustausch in den Bereichen Phytotherapie / Pflanzenheilkunde / Naturheilkunde: moodle.heilpflanzen-info.ch/Phytotherapie: Zum Stellenwert von Johanniskraut in der Behandlung von Depressionen und zum Stellenwert von synthetischen Antidepressiva.

Mönchspfeffer bei Prämenstruellem Syndrom (PMS)

Mönchspfeffer (Keuschlamm, Vitex agnus-castus) ist in der Phytotherapie die wichtigste Heilpflanze bei Prämenstruellem Syndrom (PMS). Mönchspfeffer kann bei PMS Depressionen, Reizbarkeit, Ödeme, Brustspannen und Kopfscherzen lindern. Mönchspfeffer macht auch Sinn bei unerfülltem Kinderwunsch, wenn eine Hyperprolactinämie bzw. Gelbkörperschwäche (Corpus-luteum-Insuffizienz) zu Grunde liegt.

Warnung vor Hirndoping

,
Warnung vor Hirndoping durch Antideppressiva, Antidementia, Ritalin & Co. Auch Heilpflanzen wie Rosenwurz, Ginkgo biloba und Ginseng als Hirndoping im Gespräch.

Phytotherapie: Wechselwirkungen von Johanniskraut

Wechselwirkungen (Interaktionen) von Johanniskraut. Johanniskraut zeigt Wechselwirkungen beispielsweise mit Antidepressiva, Immunsuppresiva, Zytostatika, Digoxin, hormonelle Kontrazeptiva.

Johanniskraut - Wirkstoffe und Wirkungsweise

Phytotherapie: Johanniskraut ist die wichtigste Heilpflanze mit Wirkung gegen Depressionen. Johanniskraut wirkt ähnlich wie SSRI. Wichtige Inhaltsstoffe sind Hyperforin und Hypericin. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Risiko der Photosensibilisierung durch Johanniskraut wird überschätzt

Johanniskraut-Extrakt gilt wie andere Antidepressiva als photosensibilisierend. Allerdings zeigen Studien, dass diese Wirkung in therapeutischen Dosen kaum relevant ist. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Arznei-Telegramm kritisiert Lavendelöl-Präparat Lasea

Lavendelöl-Kapseln Lasea erweitern Optionen der Phytotherapie bei Angststörungen, werden jedoch kritisiert vom Arznei-Telegramm. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Wirkungsmechanismus von Johanniskraut untersucht

Phytotherapie bei Depressionen besteht vor allem in der Anwendung von Heilpflanzen-Präparaten aus Johanniskraut-Extrakt. Der Wirkungsmechanismus von Johanniskraut wurde anhand der Inhaltsstoffe Hyperforin und Hyperosid untersucht. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Phytotherapie: Zur Wirksamkeit von Johanniskraut

Johanniskraut zählt zu den am besten erforschten Heilpflanzen der Phytotherapie. Die Wirkung bei leichten und mittelschweren Depressionen ist gut durch Studien mit Patienten belegt. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Phytotherapie: Behandlung von Depressionen mit Johanniskraut

Heilpflanzen-Extrakte aus Johanniskraut zur Rückfallprophylaxe von Depressionen wirksam. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Virustatika & Psychopharmaka als Arzneimittelrückstände in Flüssen

,
In Flüssen findet man zunehmend Arzneimittelrückstände wie Antibiotika, Antidepressiva, Antibaby-Pille, Psychopharmaka, Virustatika, Schmerzmittel, Oseltamivir. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Phytotherapie: Lavendelöl als Angstlöser

Lavendelöl-Kapseln bewähren sich in Studien zur Behandlung von Angststörungen und erweitern so die Möglichkeiten der Phytotherapie. Lavendelöl ist in Phytotherapie und Aromatherapie etabliert als Beruhigungsmittel bei Schlafstörungen. Lavendel gehört zu den wichtigen Heilpflanzen. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Neuropathieschmerz: geringfügige Linderung durch Cannabis

,
Cannabis kann Neuropathieschmerz lindern. Das zeigte eine Studie. Die "Kernkompetenz" von Cannabis liegt aber vermutlich in der Linderung von Spastik zum Beispiel bei Multipler Sklerose oder von Appetitlosigkeit und Übelkeit im Verlaufe einer Krebserkrankung. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Grapefruit-Wirkstoff Naringenin gegen Diabetes?

,
Laborexperimente zeigen, dass der Grapefruit-Wirkstoff Naringenin möglicherweise gegen Diabetes mellitus hilft. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Infoportal

Johanniskraut

JOHANNISKRAUTJohanniskraut zur Heilpflanze des Jahres 2019 gewählt Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist vom Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim (NHV Theophrastus)…

Phytotherapie bei Schlafstörungen / Angst / Depression / Schmerz

PHYTOTHERAPIE BEI SCHLAF / ANGST / DEPRESSIONEN / SCHMERZENAdaptogene Heilpflanzen gegen Stress  Die österreichische Apotheken-Kundenzeitschrift „Die Apotheke“ (Dezember 2018) gibt den Leserinnen und Lesern Tipps für eine entspannte…