Beiträge

Debatte um Heilpraktiker-Beruf in Deutschland - und in der Schweiz?

In Deutschland ist eine Debatte entbrannt um den Heilpraktiker-Beruf. Kritisiert werden vor allem gravierende Mängel in der Ausbildung und in verschiedenen Stellungnahmen wird eine Abschaffung des Heilpraktiker-Berufs gefordert.In diesem…

Gut geprüfte Phytopharmaka behaupten ihren Platz unter den Arzneimitteln

Dass gut geprüfte, evidenzbasierte Phytopharmaka ihren festen Platz im Arzneimittelsortiment haben, weil sie zuverlässig wirken und nicht zufällig, zu diesem Schluss kamen die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion unter Leitung von Professor…

Meisterwurz (Imperatoria) als Antidot?

,
Weiterbildung in Phytotherapie für Berufsleute aus der Krankenpflege - Pflegeheim, Spitex, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Meisterwurz (Imperatoria) als Antidot?

Phytotherapie in der Palliative Care

Heilpflanzen in der Palliative Care können Lebensqualität verbessern & viele Beschwerden lindern. Info & Weiterbildung für Pflegende hier.

Sommerferien: Lust auf Kräuterwanderungen im Berner Oberland?

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Sommerferien 2014: Lust auf Kräuterwanderungen im Berner Oberland?

Hausmittel: Rettichsirup gegen Husten

Schwarzer Rettich ist ein bewährtes Hausmittel gegen Husten. Er enthält Senfölglykoside (Glucosinolate).

Volksinitiative für mehr Transparenz bei der Politikfinanzierung

Eine Initiative der „Gruppe für Transparenz und Demokratie (GTD)In der Schweizer Politik spielt Geld eine immer stärkere Rolle. Bei den letzten drei Parlamentswahlen auf eidgenössischer Ebene verdoppelten sich die Wahlkampfausgaben…

Verwirrend Studienlage zur Wirkung von Grüntee

Grüntee-Wirkungen werden diskutiert bei Alzheimer und Parkinson, Chorea Huntington, multipler Sklerose, Duchenne Muskeldystrophie, Stoffwechselerkrankungen wie Adipositas, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Entzündungen wie Atherosklerose sowie Krebs. Ein Hauptwirkstoff im Grüntee ist Epigallocatechin-3-gallat (EGCG).

Marienkäfer-Wirkstoff tötet Malariaerreger

Marienkäfer-Wirkstoff tötet Malariaerreger und Tuberkuloseerreger. Eine Malaria-Impfung ist in Sicht. Malariaprophylaxe auf der Basis von Homöopathie wirkt nicht, genauso wenig wie das als Malariamittel propagierte Miracle Mineral Supplement (MMS).

Ungesünder leben mit Vitaminpillen

Vitamine, Mineralsalze, Spurenelemente in Nahrungsergänzungsmittel bewirken ungesünderen Lebensstil.

Nachtrag zu den Wahlen 2011: Vertrag mit dem Volk?

Da sagt heute am Fernsehen eine neugewählte SVP-Nationalrätin,  sie habe einen „Vertrag mit dem Volk“ unterschrieben.  Das habe ich schon mehrere Male gehört, die SVP habe einen „Vertrag mit dem Volk“ unterschrieben. Kann…

Photosensibilisierung durch Johannisöl?

Für Johannisöl ist eine Photosensibilisierung unwahrscheinlich und bei Johanniskraut-Extrakt (innerlich) wird das Risiko überschätzt. Verantwortlich für die Photosensibilisierung durch Johanniskraut ist der Inhaltsstoff Hypericin.

Heilpflanzen für Wundheilung und bei Hautproblemen

Phytotherapie: Eichenrinde, Kamille, Zaubernuss (Hamamelis), Schwarztee, Grüntee & Co. - Heilpflanzen für Wunden und Hauterkrankungen.

Unseriöse Krebstherapien erkennen

Ein neues Internetportal hilft beim Erkennen von unseriösen Krebstherapien. Phytotherapie / Naturheilkunde kann die Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung beitragen.

Phytotherapie: Schlafstörungen bei Kindern

Baldrianwurzel, Hopfenzapfen, Melissenblätter, Passionsblumenkraut, Orangenblütentee, Goldmelissentee, Lavendelblüten - Heilpflanzen der Phytotherapie bei Schlafstörungen.

Aromatherapie / Phytotherapie: Rosenöl

,
Welche Wirkung hat Rosenöl? Rosenöl wird in Aromatherapie und Phytotherapie eingesetzt. Rosenöl wird zum Beispiel angebaut in Bulgarien. Rosenöl ist ausgesprochen teuer.

Ballaststoffe helfen gegen Verstopfung bei Kindern

Glucomannan gehört zu den Ballaststoffen und wirkt gegen Verstopfung bei Kindern. Auch Lactulose wird eingesetzt (Rudolac, Duphalac, Gatinar.

Was ist Johannisbrotkernmehl?

Phytotherapie: Johannisbrotkernmehl zeigt gute Wirkungen bei Verdauungsstörungen wie Durchfall und es wird in der Lebensmittelindustrie mannigfaltig eingesetzt.

Mit chronischen Schmerzen umgehen

Schmerz besser verstehen und damit umgehen. Schmerzbekämpfung ist wichtig, aber was tun, wenn der Schmerz bleibt?

Kritik an Einfluss von Esoterikern an deutschen Universitäten

Lehrstühle für Komplementärmedizin, Homöopathie und Ayurveda in der Kritik, beispielsweise der Lehrstuhl von Harald Walach in Frankfurt (Oder) und von Claudia Witt (Charité Berlin). Kritik von Edzard Ernst, Professor für Alternativmedizin an der Universität Exeter und von Beda Stadler, Universität Bern.

Ingwertee gegen Übelkeit und Erbrechen

Ingwertee gegen Übelkeit und Erbrechen. Ingwer wirkt auch gegen Erkälltungskrankheiten wie Husten, Schnupfen, Halsentzündungen. Bei Schwangerschaftserbrechen und Schwangerschaftsübelkeit wird Ingwer kontrovers diskutiert. Bei Reisekrankheit und gegen Übelkeit bei Chemotherapie wird Ingwer angewendet.

Kräutertee: Quendel / Bergthymian

,
Phytotherapie: Quendel / Bergthymian zählt zu den Hustenpflanzen. Quendel enthält ein ätherisches Öl mit Thymol und Carvacrol, Quendel wird in der Kinderheilkunde dem Thymian aus geschmacklichen Gründen vorgezogen und ist eine gute Bienenweide für viele Schmetterlingsarten.

Ringelblumensalbe / Ringelblumentinktur zur Wundheilung

Phytotherapie: Ringelblume wird als Ringelblumensalbe oder Ringelblumentinktur zur Wundheilung eingesetzt. Ringelblume zählt zu den wichtigen Heilpflanzen für die Behandlung von Wunden und Verletzungen.

Johanniskraut-Präparate in der Grundversicherung: Jarsin, Solevita, Hyperiplant, Rebalance, Hyperimed, Lucillium, Hypericum Mepha, Hyperval

Phytotherapie: Jarsin, Solevita, Hyperiplant, Rebalance, Hyperimed, Lucillium, Hypericum Mepha, Hyperval als Johanniskraut-Präparate in der Grundversicherung. Die Wirkung von Johanniskraut ist gut belegt bei Depressionen und in diesem Bereich ist Johanniskraut die wichtigste Heilpflanze.

Bei beginnender Erkältung ist Sauna wirkungslos

Sauna hilft nicht bei beginnender Erkältung. Aber wie wäre es mit Thymianöl, Eukalyptusöl oder Pfefferminzöl in der Sauna gegen Erkältung?

Wirkstoffe in Heilpflanzen: Gerbstoffe

Wichtige Heilpflanzen mit Gerbstoffen sind Eichenrinde, Tormentill (Blutwurz), Ratanhia, getrocknete Heidelbeeren, Schwarztee, Hamamelisblätter, Frauenmantel, Brombeerblätter.

Ärzte verlangen unabhängige Pharmaforschung

,
Pharmaforschung mit Beobachtungsstudien ist auch in Komplementärmedizin und Phytotherapie häufig fragwürdig. Das zeigt ein Beispiel mit einem Wasserdost-Präparat bei Erkältungen und ein Beispiel aus der Homöopathie-Forschung.

Phytotherapie - eine moderne Therapiemethode mit Geschichte

Phytotherapie verbindet traditionelle Pflanzenheilkunde mit moderner Arzneipflanzenforschung. Ein Zitat von Reinhard Saller, Professor für Naturheilkunde, Universität Zürich. Heilpflanzen wie Johanniskraut, Weissdorn, Teufelskralle, Kümmel, Rosskastanie haben vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Spinat schützt die Gene

Spinat erhöht auch den Folsäurespiegel und reduziert Homozystein, schützt Gene in Lymphozyten.

Was ist Macis?

Macis (Muskatblüte) ist der Samenmantel der Muskatnuss. Macis enthält ein ätherisches Öl mit Myristicin als Hauptbestandteil.

Fundstück: Rezept für Pfefferminzsirup

Pfefferminzsirup ist ein wichtiger Bestandteil von Cocktails. Er ist ein Genussmittel und hat im Gegensatz zu Pfefferminztee, Pfefferminztinktur und Pfefferminzöl kaum therapeutische Wirkung.

Hopfen & Phytoöstrogene

Die Phytoöstrogene im Hopfen entfalten wohl keine relevanten erwünschten oder unerwünschten Wirkungen. Hopfen eignet sich daher nicht gegen Wallungen in den Wechseljahren.