Beiträge

Kräuterwanderungen / Kräuterkurse / Lehrgänge: Kursprogramm Dezember 2017 – Juli 2018

Das Kursprogramm mit den Lehrgängen, Kräuterwanderungen und Kräuterkursen von Dezember 2017 – Juli 2018 ist vollständig. Hier finden Sie eine Übersicht:

Lehrgänge Phytotherapie / Pflanzenheilkunde:

Vielfältiges, fundiertes Wissen über Möglichkeiten und Grenzen von Heilpflanzen- Anwendungen, eingebettet in eine anregende Kursatmosphäre. Für beide Lehrgänge sind Vorkenntnisse in Pflanzenheilkunde nicht nötig, aber auch kein Hindernis.

Phytotherapie-Ausbildung:

Eine nächste Klasse startet am 14. / 15. Mai 2018 15 mal 2 Tage bis Februar 2020. Für Berufsleute aus Krankenpflege, Naturheilkunde, Medizin u. ä. Begrenzte Plätze frei auch für Personen ohne medizinischen Grundberuf nach Abklärung.

Heilpflanzen-Seminar:

Ab 2. / 3 Dezember 2017 über sechs Wochenenden bis Juni 2018. Kompaktes, fundiertes Wissen für sorgfältige Heilpflanzen-Anwendungen im privaten Bereich oder zum Beispiel ergänzend für Berufsleute aus Gärtnerei oder Landwirtschaft. Braucht keine medizinischen Vorkenntnisse. Abschlusswochenende im Juni 2018 mit Kräuterwanderungen in Trin / Flims (Graubünden).

Tagesseminare in Winterthur:

13. 1. : Phytotherapie im Überblick.

12. 2. : Heilpflanzen-Anwendungen bei Hauterkrankungen und Wunden.

12. 3. : Heilpflanzen-Anwendungen bei Schlafstörungen, Angst, Depression.

30. 4. :Heilpflanzen-Anwendungen in Onkologiepflege und Palliative Care.

Kräuterwanderungen / Tagesexkursionen:

29. 4.: Eine Entdeckungsreise in Quinten am Walensee.

  6. 5.: Dättnauertal & Rumstal bei Winterthur.

10. 5.: Von Trin in die faszinierende Rheinschlucht (Graubünden).

12. 5.: Zum wildromantischen Sihlsprung (Kantone Zug & Kanton Zürich).

13. 5.: Tüllinger Hügel – blumenreiche, alte Kulturlandschaft bei Basel.

19. 5.: In die Auenlandschaft „Petite Camargue“ bei Basel.

20. 5.: In den Randen bei Schaffhausen.

21. 5.: Durch die „Toskana des Aargaus“ über den Bözberg.

26. 5.: Naturparadies Jeizinen – Gampel (Wallis).

27. 5.: Blauen-Südhang im Laufentaler Jura (Basel-Land).

2. 6.: Auf der Rigi – botanische Entdeckungen am Südhang (Kanton Luzern).

3. 6.: In Hemberg im Toggenburg (Kanton St. Gallen).

23. 6.: Durch Alpenwiesen und Hochmoorlandschaft in Vals (Graubünden).

24. 6.: In der Alpenlandschaft Sunnbüel ob Kandersteg (Berner Oberland)).

30. 6.: Alpine Moorlandschaft Moosalp ob Visp (Wallis).

15. 7.:  In der Berglandschaft Gumen (Braunwald, Glarnerland).

21. 7.: 
Am Stockhorn im Simmental (Berner Oberland).

22. 7.:
 Chäserugg und Schwendisee im Toggenburg (Kanton St.Gallen).

21. 7.: Flusslandschaft Thurauen & Alter Rhein (Kantone Schaffhausen & Zürich)

Kräuterwanderungen (Wochenendkurs):

15. – 17. 6.: Im Pflanzenparadies Feldis (Graubünden).

Kräuterwanderungen (Wochenkurse im Berner Oberland):

  1. – 6. 7. : An der Lenk im Simmental (Berner Oberland).
  2. – 13. 7. : In Mürren im Lauterbrunnental (Berner Oberland).

Die detaillierten Kursausschreibungen finden Sie im Kurskalender im Portal:

Phytotherapie-Seminare

Neue Bildergalerie mit Fotos von Heilpflanzen, Wildkräutern und Landschaften von den Kräuterwanderungen in Quinten am Walensee

Wir bauen im Moment unsere Bildergalerie mit Fotos von den Kräuterwanderungen aus.

Neu gibt es da die Bildergalerie von den Kräuterwanderungen in Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen, Ostschweiz).

Das Klima in Quinten ist so mild, dass man den Ort auch „Riviera der Ostschweiz“ nennt.

Zur Bildergalerie Quinten geht’s hier:

Fotos Kräuterwanderungen Quinten

Weil es in Quinten so mild ist, kann man dort sehr früh im Jahr eine tolle Kräuterwanderung machen. Darum steht diese Destination jedes Jahr Ende April oder Anfangs Mai bereits auf dem Programm und eröffnet meistens meine Sommersaison.

Für das Jahr 2018 ist das Datum bereits festgelegt: Sonntag 29. April.

Hier geht’s zur Kursausschreibung:

Kräuterwanderung Quinten am Walensee

 

Kräuterwanderungen im Mai 2017

Bald startet die Saison der Kräuterwanderungen 2017 mit den Frühlingswanderungen im Mai.

Hier die Daten und Destinationen:

6. Mai: Kräuterwanderung in Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen)

Quinten nennt man auch die “Riviera der Ostschweiz”, weil das Klima hier so mild und fast mediterran ist. Zur Zeit hat es hier noch drei freie Plätze.

7. Mai: Kräuterwanderung ins Dättnauertal und Rumstal bei Winterthur (Kanton Zürich)

Diese Kräuterwanderung ist für 2017 ausgebucht, wird aber voraussichtlich 2018 wieder angeboten.

14. Mai: Kräuterwanderung in die Rheinschlucht bei Trin / Flims (Kanton Graubünden)

Eine der faszinierendsten Landschaften der Schweiz.

20. Mai: Kräuterwanderung in die “Petite Camargue” bei Basel.

Eine wunderschöne Auenlandschaft und ein orchideenreiches Trockengebiet erwarten uns.

21. Mai: Kräuterwanderung zum wildromantischen Sihlsprung 

Wanderung entlang der Sihl im Grenzgebiet zwischen den Kantonen Zürich und Zug.

25. Mai: Kräuterwanderung auf dem Randen bei Schaffhausen

Bunte Blumenwiesen und seltene Orchideen auf dem Randen, einem nördlichen Jura-Ausläufer.

27. Mai: Kräuterwanderung ins Naturschutzgebiet Chilpen im Baselbiet

Der Chilpen gehört zu den artenreichsten Gebieten im Kanton Basel-Landschaft.

28. Mai: Kräuterwanderung über den Bözberg (Kanton Aargau)

Eine tolle Aussicht und eine vielfältige Pflanzenwelt zeichnen die “Toskana des Aargaus” aus.

Interessiert daran, Heilpflanzen, Wildkräuter und seltene Orchideen kennenzulernen?

Die Detailprogramme finden Sie hier:

Kräuterwanderungen in der Schweiz

 

Kräuterwanderungen 2017

Das Programm mit meinen Kräuterwanderungen 2017 ist fertig erstellt. Wenn Sie Lust haben, Heilpflanzen, Wildkräuter, Alpenblumen und wilde Orchideen in der Natur kennenzulernen, dann schauen Sie sich das Programm doch mal genauer an:

Tagesexkursionen

1. 5. 2017: Kräuterwanderung in Quinten am Walensee

7. 5. 2017: Kräuterwanderung Dättnauertal & Rumstal bei Winterthur.

14. 5. 2017: Kräuterwanderung von Trin in die faszinierende Rheinschlucht (Graubünden).

20. 5. 2017: Kräuterwanderung in die Auenlandschaft „Petite Camargue“ bei Basel.

21. 5. 2017: Kräuterwanderung zum wildromantischen Sihlsprung.

25. 5. 2017: Kräuterwanderung im Randen bei Schaffhausen.

27. 5. 2017: Kräuterwanderung ins Naturschutzgebiet Chilpen bei Diegten (Baselbiet).

28. 5. 2017: Kräuterwanderung durch die „Toskana des Aargaus“ über den Bözberg.

3. 6. 2017: Kräuterwanderung auf der Rigi – botanische Entdeckungen am Südhang.

4. 6. 2017: Kräuterwanderung ist wunderschöne Eriztal bei Thun.

5. 6. 2017: Kräuterwanderung in Hemberg im Toggenburg (Kanton St. Gallen).

24. 6. 2017: Kräuterwanderung Höhenweg in Amden (Kanton St. Gallen).

25. 6. 2017: Kräuterwanderung Lötschentaler Höhenweg (Wallis).

16. 7. 2017: Kräuterwanderung im Hoch-Ybrig bei Einsiedeln (Kanton Schwyz).

23. 7. 2017: Kräuterwanderung in die Alpenflora auf Melchsee-Frutt (Obwalden).

Wochenendkurs:

  1. – 11. Juni 2017: Kräuterwanderungen in Trin / Flims (Graubünden).

Wochenkurse im Berner Oberland:

  1. – 7. Juli 2017: Kräuterwanderungen an der Lenk im Simmental.
  2. – 14. Juli 2017: Kräuterwanderungen in Mürren im Lauterbrunnental.

Die Detailprogramm finden Sie im Kurskalender auf Phytotherapie-Seminare.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse

Kräuterwanderungen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

 

Letzte Kräuterwanderungen 2016: Braunwald, Toggenburg, Thurauen

Mein Sommerprogramm mit einer vielfältigen Palette an Kräuterwanderungen neigt sich schon dem Ende zu.

Hier die letzten Daten:

Kräuterwanderung auf dem Gumen bei Braunwald (Glarnerland): 17. Juli 2016.

Kräuterwanderung Thurauen & Alter Rhein zwischen Flaach und Rüdlingen (Kantone Zürich & Schaffhausen): 23. Juli 2016.

Kräuterwanderung Chäserugg & Schwendiseen im Toggenburg (Kanton St. Gallen): 24. Juli 2016.

Info: Kursprogramm

Kräuterwanderungen in der Schweiz – Programm 2016 online

Wie jeden Sommer seit 1986 biete ich auch 2016 eine vielfältige Auswahl an Kräuterwanderungen in landschaftlich schönen und botanisch reichhaltigen Gegenden der Schweiz an.

Soeben ist das vollständige Programm dazu online gestellt worden – mit den Daten und Orten.

Im Sommer 2016 erkunden wir die Pflanzenwelt in folgenden Regionen:

1. Mai: Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen)

5. Mai: Dättnauertal & Rumstal bei Winterthur

8. Mai: Trin – Versam (Rheinschlucht, Graubünden)

14. Mai: Sihltal / Sihlsprung

16. Mai: Randen im Kanton Schaffhausen

22. Mai: Petite Camargue bei Basel

29. Mai: Jeizinen – Leuk (Wallis)

11. Juni: Wildhaus – Voralpsee (Toggenburg / St. Gallen)

12. Juni: Gasterntal bei Kandersteg (Berner Oberland)

2. Juli: Feldis (Domleschg, Graubünden)

17. Juli: Gumen ob Braunwald (Glarnerland)

23. Juli: Thurauen & Alter Rhein (Grenzgebiet zwischen den Kantonen Zürich & Schaffhausen)

24. Juli: Chäserugg & Schwendiseen (Toggenburg, Kanton St. Gallen)

Dazu kommen noch die Kräuterwanderwochen im Berner Oberland):

3. – 8. Juli 2016: Lenk im Simmental

10. – 15. Juli 2016: Mürren im Lauterbrunnental

Die vollständigen Ausschreibungen finden Sie im Kursprogramm:

Kräuterwanderungen in der Schweiz

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse

Kräuterwanderungen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

 

 

Kräuterwanderungen über Pfingsten 2015

Über Pfingsten noch nichts vor?

Wie wärs mit einer Kräuterwanderung zum Kennenlernen von Heilpflanzen, Wildkräutern und wilden Orchideen?

Am Pfingstsonntag 24. Mai 2015 erkunden wir das Naturschutzgebiet “Petite Camargue” bei Basel. Diese faszinierende Auenlandschaft liegt bereits in Frankreich, ist aber aber mit der Bahn ab Basel in wenigen Minuten erreichbar. Es sind Altläufe des Rheins, die hier ein grosses Feuchtgebiet schaffen – und gleich daneben gibt es Trockenstandorte mit seltenen Orchideen (Hummel-Ragwurz, Spinnen-Ragwurz). Mit etwas Glück werden wir zudem die Nachtigall und den Pirol singen hören.

Am Pfingstmontag 25. Mai 2015 geht die Kräuterexkursion  nach Hemberg im Toggenburg (Kanton St. Gallen). Hier gibt es eindrückliche Hochmoore, in denen unter anderem der seltene, insektenfressende Sonnentau (Drosera) blüht. Hochmoore sind Landschaften mit besonderem Charakter, der oft an Skandinavien erinnert.

Die Detailinformationen zu diesen Kräuterwanderungen finden Sie oben über den Menüpunkt “Kurse”.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse

Kräuterwanderungen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

 

 

Kräuterwanderung in Amden (Kanton St. Gallen) am Pfingstsonntag 8. Juni 2014

An Pfingsten noch nichts los? Interessiert an Heilpflanzen und Alpenblumen? – Dann ist die Kräuterwanderung in Amden eine gute Gelegenheit für ein paar Stunden erlebnisreiche Kräuterkunde in der Natur.

Amden liegt oberhalb von Weesen auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Walensee, flankiert von den Churfirsten und am Übergang ins Toggenburg. Die Aussicht auf den Walensee und in die gegenüberliegenden Bergketten ist imposant.

Wir wandern auf dem Amdener Höhenweg durch ein Hochmoor von nationaler Bedeutung und suchen dort unter anderem den faszinierenden, insektenfressenden Sonnentau (Drosera). Sie lernen dabei interessante Heilpflanzen und schöne Alpenblumen kennen. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale.

Die Detailinformationen zu dieser Kräuterwanderung finden Sie via Kurse.

Eine weitere Kräuterwanderung in diesem Teil des Kantons St. Gallen ist im übrigen die Heilpflanzenexkursion in Quinten am Walensee am 4. Mai 2014. Darüber hinaus gibt es aber natürlich auch Kräuterexkursionen in den Regionen Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Luzern (Rigi), Obwalden (Engelberg), Zürich (Thurauen), Basel (Petite Camargue) und Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Kräuterwanderung in Quinten am Walensee (Kanton St. Gallen) am 4. Mai 2014

Für die neue Saison mit den Kräuterwanderungen 2014 bin ich daran, die Daten und Orte festzulegen und im Kursprogramm auf der Website zu publizieren.

Wir starten am 4. Mai mit den Kräuterwanderungen 2014 in Quinten am Walensee.

Quinten ist nur zu Fuss oder per Schiff erreichbar. Wir fahren von Murg aus mit dem Schiff nach Quinten und erkunden die blumenreichen Matten am Nordufer des Walensees. Quinten ist bekannt für ein ausgesprochen mildes Klima. Die Pflanzenwelt ist hier anfangs Mai schon sehr weit entwickelt, so dass wir eine grosse Vielfalt an Heilpflanzen und Wildblumen kennenlernen können. Auch landschaftlich ist diese Kräuterwanderung ein Erlebnis, geprägt vom Walensee und den imposant aufragenden Churfirsten. Wie bei allen Kräuterwanderungen werde ich die Heilwirkungen und die Erkennungsmerkmale der Heilpflanzen vorstellen. Wir werden aber auch die Tierwelt im Auge behalten. Die alten Trockenmauern sind ein Eldorado für Eidechsen  und in dieser Jahreszeit fliegen in Quinten schon viele Schmetterlinge – zum Beispiel Aurorafalter, Schwalbenschwanz und der faszinierende Segelfalter.

Die Detailinformationen zu dieser Kräuterwanderung finden Sie im Kursprogramm.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch