Beiträge

Opiumtinktur als Fertigarzneimittel gegen Durchfall

Opiumtinktur gegen Durchfall ist ein altes Arzneimittel, das insbesondere bei schwerem Durchfall zur Anwendung kommt, dabei aber dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt.In Deutschland wurde vor kurzem das Fertigarzneimittel Dropizol eingeführt,…

Woraus besteht Opium und was ist Opiumtinktur?

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Woraus besteht Opium und was ist Opiumtinktur?

Palliative Care: Linderung von Atemnot und Husten

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Palliative Care: Linderung von Atemnot und Husten.

Morphinzufuhr durch Mohnsamen?

Mohnsamen sollen Alkaloide enthalten (Morphin, Codein, Papaverin). Vergiftungen können vorkommen, sind jedoch selten.

Wirkstoffe der Heilpflanzen: Alkaloide

Alkaloide wie Morphin, Atropin, Hyoscyamin, Scopolamin, Codein, Colchicin, Aconitin sind wichtige Pflanzeninhaltsstoffe. Auch Schöllkraut ist eine Alkaloid-Pflanze. Schöllkrautsaft wird gegen Warzen eingesetzt. Koffein ist identisch mit Teein.

Narzissen als Heilpflanzen und Giftpflanzen

Narzissen enthalten Alkaloide wie beispielsweise Galantamin, das bei Demenz zur Anwendung kommt. Narzissen sind Giftpflanzen und werden vor allem als Zierpflanzen kultuviert.

Phytotherapie & Arzneipflanzenforschung

Artemisinin, Taxol, Morphin, Chinin, Vincristin, Vinblastin - das sind bekannte Beispiele für Naturstoffe, die wegen ihrer medizinischen Bedeutung erforscht werden. Artemisinin hat Bedeutung in der Therapie von Malaria, Taxol in der Krebsbehandlung (z. B. Brustkrebs, Ovarialkarzinom).