Beiträge

Ungarn: Orbán vereinnahmt die Wissenschaft - das muss gestoppt werden!

Die Ungarische Akademie der Wissenschaften hat sich mit einem dramatischen Appell an die europäische Öffentlichkeit gewandt.Orbán's Obrigkeitsstaat will keine Akademie der Wissenschaften, die der Nation, der Demokratie, dem wissenschaftlichen…

Zum Unterschied zwischen Gegnerschaft und Feindschaft

,
Die Philosophin Marie-Luisa Frick hat ein kleines, aber ergiebiges Reclam-Bändchen geschrieben mit dem Titel „Zivilisiert streiten – Zur Ethik der politischen Gegnerschaft“. Unter anderem zeigt sie darin den Unterschied auf zwischen Gegnerschaft…

[Buchtipp] "Faschismus - eine Warnung", von Madeleine Albright

,
Verlagsbeschreibung "Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!"MADELEINE ALBRIGHTWeltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige…

[Buchtipp] „ Demokratie in der Krise “

,
Alle Welt redet von Krise. Nun auch noch eine Demokratiekrise? Ist Demokratie Teil der Lösung oder Teil des Problems? Kranken die politischen Prozesse selbst oder leiden sie unter äusseren Einflüssen aus Wirtschaft und Gesellschaft? Ist unsere Demokratie reformfähig? Hat sie eine Zukunft?

[Buchtipp] "Die neuen Paten - Trump, Putin, Erdogan, Orbán & Co.", von Jürgen Roth

,
Trump, Putin, Erdogan, Orbán & Co. - Wie die autoritären Herrscher und ihre mafiosen Clans uns bedrohen. Ein spannendes Buch von Jürgen Roth. Jürgen Roth schreibt im „Nachtrag“ des Buches:„Nur eine liberale Zivilgesellschaft ist in der Lage, diese Neuen Paten und ihre Nachahmer zu stoppen. In Ungarn gibt es immer mehr Menschen, insbesondere junge Bürgerinnen und Bürger, die sich gegen das korrupte mafiose System wehren. In Russland ist die gleiche Entwicklung zu beobachten. In der Türkei selbst herrscht Friedhofsruhe, obwohl mindestens die Hälfte der türkischen Bevölkerung in Gegnerschaft zu Recep Tayyip Erdogan steht. Und in den USA funktionieren die Presse- und Meinungsfreiheit, eine zivilie Bürgergesellschaft und das Prinzip der Checks and Balances, also eine unabhängige Justiz, beispielhaft. Aber die ständigen Angriffe des neuen US-Präsidenten drohen dem ein Ende zu machen........Wichtig sind zudem die Verbindungen, welche die Neuen Paten zu demokratischen Politikern pflegen. Viktor Orbán kann auf seine Brüder im Geiste zählen, in Deutschland auf die bayerische CSU, in Österreich auf die konservative ÖVP und die rechtsradikale FPÖ und auf die vereinigte Rechte in Europa sowieso. Für Wladimir Putin gilt das Gleiche, ebenso für Donald Trump. Ihnen geht es um die Zerstörung der liberalen und sozialen Demokratie, und mit ihnen zu sympathisieren bedeutet eine Art Komplizenhaft. Daher gilt es, endlich zu erkennen, welche eigennützigen Interessen diese Neuen Paten tatsächlich verfolgen. Es ist nun an den Bürgerinnen und Bürgern aller europäischen Länder einschliesslich Deutschlands, den Bann der herrschenden Ohnmacht gegen diese autoritären antidemokratischen Attacken zu brechen. Ein breiter zivilgesellschaftlicher Aufstand tut not. Ansonsten dürfte es bald zu spät sein. Schliesslich werden das Vorbild, das die Neuen Paten abgeben, und damit verbunden reaktionäre, autoritäre und demokratiefeindliche Politik immer attraktiver...“

[Buchtipp] „Die Anti-Europäer “, von Claus Leggewie

,
Claus Leggewie beschreibt die radikalen Ideologien der Identitären am Beispiel des Massenmörder Anders Breivik, der Dschihadisten am Beispiel des Syrers Abu Musab al-Suri und der "Eurasier" am Beispiel des Putin-Beraters Alexander Dugin. Leggewie geht auch auf die illiberalen Demokraten à la Viktor Orbán und auf einige Linkspopulisten am Rande von Syriza und Podemos ein.

Was ist Populismus? Und was nicht?

Was charakterisiert den Populismus? Wie erklären Populisten den Umstand, dass sie nicht an der Macht sind? Populisten an der Macht. Zum Umgang mit Populismus.