Beiträge

Leinsamen bei Magenschleimhautentzündung

Leinsamenschleim könnte in manchen Situationen eine verträgliche Alternative sein zu Protonenpumpenhemmern (PPI). Mehr zu diesem Thema hier.

Teezubereitung: Aufguss, Abkochung oder Kaltauszug?

Die richtige Teezubereitung ist wichtig für die Wirksamkeit eines Kräutertees. Ob Aufguss, Abkochung oder Kaltauszug - hier erfahren Sie mehr.

Eibischwurzel im Kaltauszug zubereiten - mit welcher Begründung?

Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Eibischwurzel im Kaltauszug zubereiten - mit welcher Begründung?

Eibischschleim als Schutz für die Schleimhaut

Weiterbildung in Phytotherapie für Berufsleute aus der Krankenpflege - Pflegeheim, Spitex, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Eibischschleim als Schutz für die Schleimhaut.

Guarmehl bei Diabetes Typ 2

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Klinik, Palliative Care. Guarmehl bei Diabetes Typ 2.

Phytotherapie bei Xerostomie (Mundtrockenheit)

Im Phyto-Forum der „Aerztezeitung“ beantwortete Prof. Karen Nieber die Frage nach phytotherapeutischen Optionen bi Xerostomie (Mundtrockenheit). Nieber ist Professorin am Institut für Pharmazie der Universität Leipzig (Lehrstuhl Pharmakologie…

Arzneipflanze des Jahres 2014: Spitzwegerich

Spitzwegerich ist eine traditionelle Heilpflanze gegen Husten. Hier finden Sie weitere Informationen zu Wirkung und Anwendungsbereich.

Phytotherapie: Bockshornklee im Stilltee?

Bockshornklee im Stilltee? Der Nutzen ist unklar, die Sicherheit für den Säugling auch. mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

Verstopfung: Woraus besteht Benefiber?

Benefiber wird gegen Verstopfung eingesetzt. Doch woraus besteht Benefiber und wie kommt seine Wirkung zustande?

Kamillentee gegen Magenkrämpfe

Kamillentee hat vielfältige Wirkungen, nicht nur gegen Magenkrämpfe. Mehr Informationen über Kamillentee finden Sie hier.

Bioflorin - ein Heilpflanzen-Präparat?

,
Bioflorin® ist ein mikrobielles Präparat – ein Probiotikum - auf der Basis von Bakterien. Wozu taugt das Medikament & wie wird es eingesetzt?

Heilpflanzen bei Diabetes

,
An einem wissenschaftlichen Seminar zum Thema Phytotherapie im Hamburg resümierte Professor Dr. Matthias Melzig von der Freien Universität Berlin den Stand des Wissens zum Wirksamkeit von Heilpflanzen in der Diabetes-Therapie. Dabei kam…

Ballaststoffe: Was ist Guar?

Guarkernmehl wird unter anderem eingesetzt bei Verstopfung, Diabetes, Übergewicht. Lesen Sie mehr dazu hier.

Aloe vera - gegen Verstopfung und zur Wundheilung

Phytotherapie: Aloe vera ist kein Wundermittel, zählt aber wohl zurecht zu den Heilpflanzen mit wundheilender Wirkung

Heilpflanzen bei Erkältung

Pelargonium sidoides, Echinacea purpurea, Spitzwegerichkraut, Salbei, Propolis & Co. - Heilpflanzen der Phytotherapie gegen Erkältung.

Pflanzenheilkunde: Was ist Goji?

,
Goji wird im Internet stark propagiert und gehört zu den Heilpflanzen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Wissenschaftliche Studien...

Phytotherapie: Eleutherococcus senticosus - Taigawurzel

Taigawurzel (Eleutherococcus senticosus) zählt zu den adaptogenen Heilpflanzen der Phytotherapie. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.

Carrageen aus Rotalgen wirksam gegen H1N1-Viren

Carragen als Rotalgen wird als Heilpflanze gegen Erkältungen, Schnupfen, Influenza untersucht. Ein neuer Ansatz für die Phytotherapie-Forschung.

Kinderheilkunde: Heilpflanzen bei Erkältungskrankheiten

Heilpflanzen bei Erkältungskrankheiten in der Kinderheilkunde: Holunderblüten, Lindenblüten, Thymiankraut, Huflattichblätter, Eibischwurzel, Eibischblätter, Spitzwegerichkraut, Anisfrüchte,...

Wie Kräutertees zubereitet werden

Die wichtigsten Kräutertees der Pflanzenheilkunde: Süssholz, Kamille, Rose, Salbei, Minze, Fenchel, Thymian.

Eibisch-Extrakt lindert Reizhusten

Zu den besonders bewährten pflanzlichen Hustenstillern zählen Extrakteaus Eibischwurzeln.

Inulin als Appetithemmer?

,
Gegen quälenden Hunger beim Abnehmen könne der Ballaststoff Inulin helfen. Entsprechende Präparate bewirkten ein Sättigungsgefühl.