Beiträge

Ringelblume als Wundmittel

Ringelblume ist eine traditionelle Heilpflanze zur Wundheilung, zu der es inzwischen auch Studien gibt. Hier finden Sie dazu mehr.

Naturheilkunde in der Onkologie

,
Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Naturheilkunde in der Onkologie.

Phytotherapie: Leinsamen bei Verstopfung

Leinsamen wirken mild gegen Verstopfung und eignen sich für die Langzeiteinnahme. Was es dabei sonst noch zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Phytotherapie auf der Intensivstation - eine Chance!

Auch auf der Intensivstation gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten aus der Phytotherapie. Lesen Sie hier dazu einen Überblick.

Kräutertees für jede Gelegenheit: Kamille

Pflanzenheilkunde: Kamille hilft bei Blähungen, Völlegefühl, Schleimhautentzündungen, Gastritis, Enteritis, Colitis....

Kräuter und ihre Wirkung: Ringelblume (Calendula officinalis)

Ringelblume als Heilpflanze bei Wunden, Entzündungen, Sonnenbrand. Ringelblume wird in der Phytotherapie eingesetzt als Ringelblumensalbe, Ringelblumentee oder Ringelblumentinktur.

Phytotherapie lindert Nebenwirkungen bei Chemotherapie & Bestrahlung

Heilpflanzen-Anwendungen bei Nebenwirkungen von Chemotherapie & Bestrahlung, zum Beispiel Durchfall, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Mundschleimhautentzündung, Müdigkeit. Eine günstige Wirkung zeigen zum Beispiel Kamille, Salbei, Flohsamen, Tormentill ( Blutwurz), Ratanhia, Schwarztee, Ingwer, Pfefferminztee, Ginseng, Taiga.