“Wer heilt hat Recht”

Das ist ein Schlagwort, das in Komplementärmedizin und Alternativmedizin nicht selten zu hören ist. Aber stimmt das so einfach?

Nein, denn wer behauptet: “Wer heilt hat Recht”. muss überzeugend belegen können, das die eigene Intervention für die Heilung verantwortlich ist, und nicht etwa zum Beispiel eine Spontanheilung aufgrund des natürlichen Verlauf.

Siehe dazu auch:

Komplementärmedizin: Wer heilt hat Recht?

Beiträge

Wirksamkeit von Heilmethoden belegen....

Patientinnen und Patienten haben ein Recht auf wirksame Behandlungen. Doch wie stellt man fest, ob eine Behandlung wirksam ist? In den Bereichen Komplementärmedizin / Alternativmedizin / Naturheilkunde wird dazu insbesondere auf die…

Homöopathie: „Focus“-Magazin führt Leserinnen und Leser mit irreführenden Aussagen hinters Licht

,
Mit mir kann man gerne über Homöopathie diskutieren.  Allerdings würde ich in solchen Diskussionen ein Mindestmass an Sorgfalt erwarten, was die eingesetzten Argumente angeht. Ein miserables Beispiel liefert ein Artikel, der im Magazin…

Was ist Oscillococcinum®?

Oscillococcinum ist ein Homöopathikum, das häufig zur Vorbeugung und Behandlung von Grippe und grippalen Infekten empfohlen wird. In homöopathischen Praxen, aber auch in manchen Apotheken, wird das Präparat auch als homöopathische Grippeimpfung…

Zu Erfahrungen mit Schüssler-Salzen

Zu Erfahrungen mit Schüssler-Salzen. Weiterbildung Phytotherapie für Krankenpflege - Spitex, Pflegeheim, Klinik, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital.

Umckaloabo®: Leberschäden unwahrscheinlich

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Umckaloabo®: Leberschäden unwahrscheinlich.

Komplementärmedizin: Wer heilt, hat Recht?

Wer heilt, hat Recht - ein fragwürdiger Spruch aus Komplementärmedizin & Alternativmedizin wird genauer unter die Lupe genommen. Weiterbildung für Krankenpflege: Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Spital.