Beiträge

Schwarztee hemmt Karies

Schwarztee kann Karies hemmen. Dafür Verantwortlich sind Gerbstoffe. Lesen Sie mehr dazu in diesem Beitrag hier:

Heilpflanzenkunde: Riesengoldrute (Solidago gigantea)

Welche Bedeutung hat Riesengoldrute (Solidago gigantea) in der Heilpflanzenkunde? Lesen Sie hier mehr zu dieser interessanten Heilpflanze.

Senfölglykoside gegen Infektionen?

Zahlreiche Gemüsesorten wie Broccoli oder Rosenkohl enthalten Senfölglykoside (Glukosinulate), die gegen Infektionen wirken. Mehr dazu hier.

Zitrusfrüchte gegen Schlaganfall

,
Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital. Zitrusfrüchte gegen Schlaganfall. Grapefruitsaft und Orangensaft enthalten Flavonoide.

Glukosinolate aus Brokkoli und Rosenkohl schützen vor Darmerkrankungen

Phytotherapie: Glukosinolate aus Brokkoli und Rosenkohl sind wichtig für die Immunabwehr im Darm. Eine wichtige Heilpflanze mit Glukosinolaten ist Meerrettich, der gegen Husten und Blasenentzündung eingesetzt wird.

Wirkstoffe der Heilpflanzen: Ätherische Öle

Ätherische Öle sind wichtige Wirkstoffe in der Phytotherapie und in der Aromatherapie. In der Phytotherapie werden beispielsweise eingesetzt: Pfefferminzöl, Lavendelöl, Nelkenöl (= Gewürznelkenöl), Melissenöl, Teebaumöl, Kümmelöl, Fenchelöl, Thymianöl, Eukalyptusöl, Fichtennadelöl, Rosmarinöl, Kamillenöl, Anisöl, Wacholderöl, Korianderöl, Cajeputöl, Niauliöl, Kiefernnadelöl, Minzöl, Zimtöl und Zimtblätteröl, Rosenöl, Citronellöl, Zitronenöl.

Wirkstoffe in Heilpflanzen: Gerbstoffe

Wichtige Heilpflanzen mit Gerbstoffen sind Eichenrinde, Tormentill (Blutwurz), Ratanhia, getrocknete Heidelbeeren, Schwarztee, Hamamelisblätter, Frauenmantel, Brombeerblätter.