Wickel, Kompressen / Auflagen – Heilpflanzen-Anwendungen für Palliative Care, Spitex, Pflegeheim, Klinik….

In der Phytotherapie werden Heilpflanzen in unterschiedlichen Anwendungsformen eingesetzt.

Neben innerlichen Anwendungen wie Kräutertee, Pflanzentinkturen oder Pflanzenextrakte spielt die äusserliche Anwendung als Wickel, Kompressen / Auflagen eine wichtige Rolle.

Beispiele sind die Senfkompresse („Senfwickel“), die Meerrettichauflage, die Ingwerkompresse, die Zwiebelauflage („Zwiebelwickel“), die Leinsamenkompresse.

Interessant sind auch Kompressen mit ätherischen Ölen:

Lavendelöl-Kompresse (bei Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen)

Melissenöl-Kompresse  (bei Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen)

Thymianöl-Kompresse (bei Erkältung mit Husten)

Eukalyptusöl-Kompresse (bei Erkältung mit Husten)

Das zeigt die Vielfältigkeit von Heilpflanzen-Anwendungen in der Phytotherapie.

Und es ergeben sich daraus auch Chancen für die Anwendung von Naturheilverfahren in Spitex, Spital, Pflegeheim, Psychiatrischer Klinik, Palliative Care.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.