Kaffee nach einer Dickdarmentfernung trägt dazu bei, den Darm wieder in Schwung zu bringen. Zu diesem Resultat kommt eine Studie der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg.

Kaffee wirkt dabei schneller als Wasser und ist gut verträglich.

Kaffee wirkt dadurch einem Darmverschluss entgegen – einem Risiko, das nach Darmoperationen nicht selten ist.

An der Studie beteiligten sich 80 Patienten. Nach größeren Darmoperationen leiden zahlreiche Patienten tagelange unter Darmträgheit oder Darmverschluss mit Blähungen, krampfartigen Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Publiziert wurde die Studie im British Journal of Surgery (2012; 99 (11): 1530-1538).

Quelle:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/magen_darm/article/823754/nach-dickdarmentfernung-kaffee-bringt-darm-schwung.html?sh=13&h=1417420790

http://www.bjs.co.uk/details/article/2698281/Randomized-clinical-trial-on-the-effect-of-coffee-on-postoperative-ileus-followi.html

Kommentar & Ergänzung:

In der Phytotherapie gilt Fenchelöl als Mittel, das die Darmbewegungen anregt bzw. fachlich ausgedrückt die Magen-Darm-Motilität anregt. Fencheltee könnte also auch wirksam sein. Meines Wissens gibt es für diesen Anwendungsbereich nach Darmoperationen allerdings keine Studien mit Fencheltee.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch