In der Erkältungszeit ist guter und ausreichend langer Schlaf offenbar besonders wichtig. Denn wer weniger als sieben Stunden pro Nacht schläft, erkrankt häufiger an Erkältungen als Personen mit längerer Schlafdauer. Das zeigte eine Studie mit 153 Männern und Frauen im Alter von 21 bis 55 Jahren.
Während 14 Tagen wurde die Schlafdauer der Versuchspersonen dokumentiert. Anschließend bekamen die Teilnehmenden Rhinoviren in die Nase getropft. Die Resultate: In der Gruppe mit einer Schlafdauer von weniger als sieben Stunden gab es dreimal häufiger Erkältungen – und bei schlechter Schlafqualität sogar 5,5-mal mehr.
Quelle: Ärzte Zeitung, 13.01.2009
Originalpublikation: Arch Int Med 169, 2009, 62

Kommentar:
Diese Studie bestätigt wieder einmal mehr, wie wichtig es ist, im Umgang mit Gesundheit und Krankheit den Kontext einzubeziehen, in dem ein Mensch lebt. Es ist eine sehr eingeschränkte Sichtweise, sich zur Vorbeugung von Erkältungen beispielsweise nur auf Echinacea-Präparate (Sonnenhut) zu fixieren. Nichtmedikamentöse Massnahmen sind oft genauso wichtig oder gar noch wichtiger. Heilpflanzen haben durchaus viel zu bieten, aber es wäre falsch, von ihnen allein das ganze Heil zu erwarten.
In dieser Hinsicht ist der Hinweis auf einen Zusammenhang zwischen Schafdauer und Erkältungsanfälligkeit aufschlussreich.
Allerdings scheinen mir auch hier noch viele Fragen offen. Ein klarer Ursache-Wirkungs-Zusammenhang im Sinne von “Wenig Schlaf führt zu häufigeren Erkältungen” ist damit meines Erachtens noch nicht belegt. Es könnte ja einen dritten Faktor geben, der sowohl zu wenig Schlaf führt, als auch die Immunlage verschlechtert und dadurch mehr Erkältungen bewirkt. Stress beispielsweise könnte ein solcher dritter Faktor sein. Er vermindert die Immunabwehr und kann zugleich Schlafdauer und Schlafqualität beeinträchtigen.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Klinik, Palliative Care

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch