Psychosomatische-MedizinVerlagsbeschreibung

Der “Uexküll” bietet theoretische Grundlagen, Diagnostik, therapeutische Verfahren, Klinik, Aus- Fort- und Weiterbildung.
Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der klinischen Praxis bei psychosomatisch bedeutsamen Erkrankungen. Fallbeispiele und Arzt-Patienten-Dialoge zeigen, wie bio-psycho-soziale Aspekte in die Behandlung integriert werden können.
Neu in der 7. Auflage:
– Die meisten Kapitel neu verfasst
– Aufnahme neuer Themen wie z.B. Gender Medizin / Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) / Psychologische Testverfahren / Narratives Interview / Müdigkeit und Chronic Fatigue Syndrome (CFS) / Metabolisches Syndrom / Palliativmedizin
Dieses Buch hat mehr! Mit dem Code im Buch haben Sie ab Aktivierung Zugriff auf die Abbildungen. (Angebot freibleibend). Bestellen bei Buchhaus.ch:
Zum Shop

Kommentar

Psychosomatische Medizin

Thure von Uexküll ist eine der grossen Persönlichkeiten in der Psychosomatischen Medizin und sein Buch ein Klassiker. Hier werden alle Bereiche der Medizin auf aktuellstem Stand aus einer psychosomatischen Perspektive dargestellt. Dabei geht es nicht nur um ursächliche Zusammenhänge, sondern genauso um die seelische Bewältigung von Krankheitsgeschehen und um einen bio-psycho-sozialen Umgang mit Patientinnen und Patienten. Das Buch ist daher sehr facettenreich und umfassend. Es zeigt dadurch auch wie anspruchsvoll und komplex ein psychosomatischer Zugang zu Krankheiten und zum kranken Menschen ist. Dadurch hebt es sich aber auch wohltuend ab von einer heutzutage verbreiteten Vulgärpsychosomatik, die sich explizit nicht auf diese Komplexität einlässt, sondern simpelste Etiketten verteilt nach dem Muster:

Schnupfen? – Wovon hast Du die Nase voll?

Blasenentzündung? – Was kannst du nicht loslassen?

Dass solche Fast-Food-Rezepte à la Dethlefsen & Dahlke höchst anmassend sind und den kranken Menschen nicht ansatzweise ernst nehmen, scheint mir sehr offensichtlich, wenn ich solche Etiketten mit der differenzierten Darstellung in Buch von Uexküll vergleiche. Das Buch richtet sich vor allem an MedizinerInnen und andere Fachleute im Gesundheitswesen. Es kann aber mit Gewinn auch von Laien bzw. Patientinnen und Patienten gelesen werden. Sie müssen nur damit umgehen können, wenn sie nicht jeden Ausdruck sogleich verstehen und vielleicht ein medizinisches Wörterbuch zu Hilfe nehmen.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse

Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Bestellen bei Buchhaus.ch: Zum Shop