„Widerwärtigkeiten sind Pillen, die man schlucken muss und nicht kauen.“

Georg Christoph Lichtenberg (1742- 1799)

Zu Georg Christoph Lichtenberg:

Lichtenberg wuchs als 17. und jüngstes Kind eines protestantischen Pfarrers auf.

Er war Mathematiker, Professor für Physik, ein begnadeter Schriftsteller und für seine Zeit einfach ein unkonventioneller Geist.

Wenn Georg Christoph Lichtenberg in diesem Zitat vom Umgang mit Widerwärtigkeiten schreibt, dann hat er aus eigener Erfahrung gewusst, wovon er schreibt.

Er litt sein ganzes Leben an einer zunehmenden Kyphoskoliose (Wirbelsäulenverkrümmung), die nicht nur zu einem ausgeprägten Buckel und geringer Körpergröße führte, sondern auch das Atmen immer mehr erschwerte.

Seine körperliche Behinderung und seine hohe Anfälligkeit für Krankheiten waren seine ständigen Begleiter.

Widerwärtigkeiten wie chronische Krankheiten und chronische Schmerzen sind eine grosse Herausforderung für Betroffene.

Bei uns herrscht überwiegend ein Gesundheitsideal, welches chronische Beschwerden bzw. chronische Schmerzen nicht vorsieht. Und natürlich ist es jedem Menschen zu gönnen, der lebenslang von solchen Widerfahrnissen verschont bleibt. Realistisch ist ein solches Gesundheitsideal aber nicht. Viel wahrscheinlicher ist es, dass Beschwerden oder Schmerzen phasenweise oder auch über längere Zeit zum Leben gehören.

Dann stellt sich die Frage, wie wir mit solch einem ungebetenen Begleiter im Leben umgehen können.

Zu diesem Thema habe ich im Herbst 2013 zwei Tagesseminare im Programm:

3. November: Schmerz als Herausforderung

17. November: Chronisch krank – was nun?

In beiden Tagesseminaren stehen philosophische und medizingeschichtliche Aspekte der Bewältigung von chronischen Krankheiten oder Schmerzen im Vordergrund.

Die detaillierten Informationen zu diesen Kursen finden Sie im Kurskalender.

Ich begleite auch Menschen einzeln in ihrer Auseinandersetzung mit chronischen Krankheiten oder Schmerzen auf den „Eidberger Gedankengängen“.

http://heilpflanzen-info.ch/cms/2011/03/23/eidberger-gedankengange.html

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch