Immer wieder hört man Aussagen, wonach sich durch Sauna oder Sport Erkältungserreger herausschwitzen lassen. Diese Vorstellung ist allerdings wohl  zu schön um wahr zu sein.

Bei bestehenden Erkältungen sind weder Sauna noch Sport empfehlenswert, da sie den Kreislauf zusätzlich belasten.

Zur Vorbeugung gegen Erkältungen eignen sich regelmässige Saunagänge und Sport allerdings gut.

Quelle:

http://www.aponet.de/wissen/gesundheitslexikon/krankheiten-von-a-z/erkaeltung/haeufige-irrtuemer-ueber-erkaeltungen.html

Kommentar & Ergänzung:

Wasserdampfinhalationen beispielsweise mit Eukalyptusöl-Zusatz sind bei verstopfter Nase zwar „luftgebend“. Das lässt sich aber auch ohne Sauna mit einem Topf gefüllt mit heissem Wasser realisieren, über den man die Nase hält. Ein Tropfen Eukalyptusöl im Wasser reicht dann aus.

Wikipedia schreibt zu den medizinischen Wirkungen der Sauna unter anderem:

„Die Erhöhung der Körpertemperatur auf bis zu 39 °C während der Schwitzphase (künstliches Fieber) bewirkt innerhalb des Körpers dasselbe, was auch ein echtes Fieber bewirkt, nämlich eine Zerstörung von Krankheitserregern durch erhöhte Temperatur.“

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sauna#Medizinische_Wirkungen

Ob die Körpertemperatur während der Schwitzphase wirklich genügend lang genügend hoch bleibt, um Krankheitserreger abzutöten, scheint mir allerdings fragwürdig. Diese Überhitzungsgeschichten sind nicht ganz einfach. Hohe Temperaturen denaturieren Eiweisse der Krankheitserreger, doch besteht unser eigener Organismus auch zu einem grossen Teil aus Eiweissen. Übertreibt man die Aufheizerei, müssen also irgendwann auch eigene Eiweisse dran glauben. Und dann kann’s für den Kreislauf gefährlich werden.

Dass regelmässige Saunagänge vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten wirken, scheint zwar nicht durch fundierte, hochwertige Studien belegt. Dass damit aber eine Art von Trainingseffekt verbunden ist bezüglich Kreislaufregulation, Temperaturregulation und allenfalls auch Immunsystem, halte ich für sehr plausibel.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisseä
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch