Zur Überwindung der laufend steigenden Antibiotikaresistenzen von pathogenen Bakterien gibt es zwei Ansätze. Der eine ist die Suche nach neuen antibakteriellen Substanzen, der andere die Steigerung der Effektivität bekannter Antibiotika im Sinne eines Synergismus.

Den zweiten Ansatz verfolgte eine Studie mit Korianderöl.

In Laborexperimenten wurde das Bakterium Acinetobacter baumannii mit Korianderöl (Coriandrum sativum) und verschiedenen Antibiotika behandelt. Acinetobacter baumannii ist einer jener Erreger, der weitgehend resistent gegen Antibiotika ist und speziell in spitälern zu Neuinfektionen führt. Als Resultat konnte in acht von zwölf Ansätzen eine synergistische Wirkung bei gleichzeitiger Anwendung von Korianderöl und einem der Antibiotika beobachtet werden. Am deutlichsten war dieser Effekt bei Chloramphenicol zu beobachten, gegen welches Acinetobacter baumannii nahezu resistent ist. Die Wirksamkeit von Chloramphenicol konnte um den Faktor 30 verbessert werden. Darüber hinaus wurden deutliche Effekte mit Ciprofloxacin, Gentamicin und Tetrazyklin festgestellt.

Ob der synergistische Effekt von klinischer Bedeutung sei, müssten weitere Studien zeigen, schreibt die Carstens-Stiftung in einem Kommentar. Ein wenig zweifelerregend sei die Tatsache, dass bei ungewöhnlich vielen Kombinationen aus Antibiotika und Korianderöl so deutliche synergistische Effekte gefunden wurden. Entweder wirke das Korianderöl wenig spezifisch oder es habe sich ein systematischer Fehler eingeschlichen. Die Einschätzung schliesst mit der Bemerkung, dass unabhängige Bestätigungen folgen sollten.

Quelle:

http://www.carstens-stiftung.de/artikel/wuerze-fuer-antibiotika.html

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22240078

Kommentar & Ergänzung:

Die antimikrobielle Wirkung von Korianderöl ist gut belegt.

Siehe dazu auch:

Zur Wirkung von Korianderöl

Korianderöl bekämpft gefährliche Bakterien

Phytotherapie: Zur Wirkung von Koriander / Korianderöl

Sehr berechtigterweise stellt die Carstens-Stiftung in ihrem Kommentar aber auch die Frage nach der klinischen Relevanz dieser Studie. Im Labor kann man Korianderöl in so hohen Konzentrationen auf die Bakterien loslassen, wie es im menschlichen Organismus nie möglich ist.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch