Augentrost

Es überrascht immer wieder, was alles über Wirkungen von Heilpflanzen im Internet zu finden ist. Neben nützlichen Informationen sind da auch viele verzerrte, unvollständige oder falsche Darstellungen anzutreffen. Und es setzt solides Fachwissen voraus, um zu beurteilen, welche Infos fundiert sind und welche nicht. Vor ein paar Tagen haben wir uns in der Phytotherapie-Ausbildung mit Augentrost befasst. Diese Heilpflanze hat einen langen Ruf als Augenmittel, wobei jedoch differenziert werden muss, wo die Anwendung sinnvoll ist und wo nicht.

Eine Teilnehmerin zitierte aus einem Internetportal für Pflanzenheilkunde die Aussage, wonach indische Wissenschafter herausgefunden hätten, dass Augentrost gegen Diabetes hilft. Das wäre sensationell, aber was ist dran?

Die Angaben in dem Portal sind ausgesprochen vage. Wir haben im medizinischen Suchsystem nach einer entsprechenden Studie gesucht. Mit dem lateinischen Namen für Augentrost (Euphrasia) und dem Begriff «Diabetes» sind wir prompt bei der Studie aus Indien gelandet.

Und was steht da über Augentrost und Diabetes?

Die Wirkung von Augentrost wurde an Ratten untersucht, bei denen zuvor mit einem Arzneimittel künstlich ein Diabetes ausgelöst wurde. Das sagt über eine allfällige Wirkung am Menschen so gut wie gar nichts aus.

Die Aussage auf dem Internetportal zur Wirkung bei Diabetes  lässt also entscheidende Informationen unter den Tisch fallen. Das ist unseriös.

Darum ist es wichtig, genau hinzuschauen, wie eine Aussage zustande gekommen ist. «Indische Wissenschaftler haben herausgefunden….» – das reicht nicht.

Die Ergebnisse aus Laborexperimenten und Untersuchungen an Tieren lassen sich nicht direkt auf Menschen übertragen. Aussagekräftig sind nur ausreichend grosse und gut gemachte Studien mit Patientinnen und Patienten. Solche Studien sind allerdings aufwendig und teuer.

In meinen Lehrgängen kann lernen, wie sich solche Aussagen überprüfen lassen, in der Phytotherapie-Ausbildung und im Heilpflanzen-Seminar.

Zur traditionellen Anwendung von Augentrost und zum gegenwärtigen Wissensstand habe ich hier einen Beitrag veröffentlicht:

Augentrost als Augenheilmittel

Und hier zu einem Bericht über Augentropfen mit “Euphrasia”:

Augentrost als Augenheilmittel