Wir leben in einer Ära der Instabilität, die mit grossen Herausforderungen verbunden ist. Diese Herausforderungen zu verstehen ist eine wichtige Voraussetzung für ihre Bewältigung. Der Politologe Yascha Mounk schreibt:

„Die Ära der Instabilität, in der wir uns gerade wiederfinden, unterscheidet sich zumindest in dreierlei Hinsicht von der Ära der politischen Stabilität, an die wir uns gewöhnt hatten: Einst boten Demokratien ihren Bürgern einen sehr raschen Anstieg ihres Lebensstandards. Das ist nun nicht mehr der Fall. Einst kontrollierten politische Eliten die wichtigsten Mittel der Kommunikation und verbannten radikale Ansichten effektiv aus der öffentlichen Debatte. Nun können politische Aussenseiter Lügen und Hass verbreiten. Und einst trug die Homogenität der meisten Nationsstaaten erheblich zu ihrem Zusammenhalt bei. Nun müssen Einheimische lernen, mit anderen gleichberechtigt in einer multiethischen Demokratie zu leben.

Jedes dieser Probleme deutet auf eine gewaltige Herausforderung hin, die dringend bewältigt werden muss. Allen drei gleichzeitig zu begegnen könnte sich als unmögliche eweisen. Und doch müssen wir es versuchen – denn das Schicksal der liberalen Demokratie hängt womöglich davon ab.“

Zitat aus:

“Der Zerfall der Demokratie – wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht”, von Yascha Mounk, Droemer Verlag 2018

Das sehr informative Buch „Der Zerfall der Demokratie“ von Yascha Mounk können Sie in meinem Buchshop anschauen iund dort auch via buchhaus.ch bestellen (hier). Yascha Mounk beschreibt sehr nachvollziehbar die Herausforderungen von Demokratie und Rechtsstaat durch Populismus und Technokratie.

Kommentar & Ergänzung;

Ich gehöre zu einer Generation, die nur Stabilität kennt und von Krieg und grossen Krisen verschont geblieben ist. Damit geht eine grosse Versuchung einher, solche Verhältnisse als selbstverständlich zu nehmen. Doch das sind sie nicht, wie die letzten Jahre gezeigt haben. Deshalb ist es wichtig, sich diese fundamentale Veränderung klar zu machen. Und es ist auch die Verantwortung dieser Generationen der stabilen Jahrzehnte, Stellung zu beziehen zugunsten von freiheitlicher Demokratie und Rechtsstaat – und zur Verteidigung dieser Errungenschaften beizutragen.

Übersicht meiner eigenen gesellschaftspolitischen Texte und Buchempfehlungen.