T-online publiziert 10 Tipps zur Vorbeugung von Alzheimer. Hier lässt sich gut zeigen, wie locker und auf schwacher Basis solche Tipps oft verteilt werden.

Beispiel:

„Werden Sie verrückt nach Zimt

Auch der Insulinspiegel beeinflusst die Leistung unserer grauen Zellen. Studien haben belegt, dass Zimt den Insulinspiegel stabil halten und so auch Alzheimer vorbeugen kann.

Jean Carper: 100 simple things you can do to prevent alzheimer’s and age-related memory loss“

Quelle:

https://www.t-online.de/gesundheit/

 

Kommentar & Ergänzung:

Ja, bei Zimt gibt es eine kleine Studie aus Pakistan. Sie zeigt, dass 2 Gramm Zimt pro Tag den Blutzucker senken kann. Allerdings könnte es sein, dass bei den Probanden in Pakistan der Blutzuckerspiegel  nicht optimal eingestellt war. Denn in grössere Studien an anderen Orten wirkte Zimt nicht eindeutig besser als ein Scheinmedikament.

Schon die Aussage, dass Studien belegt haben, „dass Zimt den Insulinspiegel stabil halten“ kann, ist gewagt.

Und daraus dann sogleich auf eine vorbeugende Wirkung gegen Alzheimer zu schliessen, ist ausgesprochen fragwürdig. Dafür gibt es keinerlei Anzeichen oder gar Belege.

Die Empfehlung richtet sich zudem nicht an Diabetes-Kranke, sondern an die Allgemeinheit. Ob Zimt bei Gesunden irgendeine positive Wirkung auf den Blutzucker hat, ist ungeklärt.

Zudem wäre für eine Vorbeugung gegen Alzheimer wohl eine Langzeitanwendung über Jahrzehnte nötig. Zwischendurch mal ein paar Prisen Zimt am Milchreis reicht nicht.

Unrealistisch diese Vorstellung. Die Empfehlung ist für die Mülltonne.

Aber vor Alzheimer haben verständlicherweise viele Leute Angst, und so kommen Tipps zur Vorbeugung halt gut an.

Leider ist Vorbeugung hier aber nur sehr begrenzt möglich: Ausgewogene Ernährung, regelmässige Bewegung, soziale Kontakte pflegen, das Gedächtnis brauchen, damit es möglichst lange fit bleibt…..das wär’s dann wohl.

Phytotherapeutisch steht beim Thema Demenz / Alzheimer Ginkgo-Extrakt im Zentrum.

Allerdings konnte auch mit Ginkgo-Extrakt eine vorbeugende Wirkung gegen Demenz / Alzheimer bisher in Studien nicht belegt werden, eine positive Wirkung im Frühstadium der Demenz allerdings schon – aber nur für einen bestimmten Ginkgo-Extrakt.

Weitere Infos zu Zimt & Diabetes:

Zimt bei Diabetes: Zum aktuellen Stand des Wissens

Zimt zur Senkung des Blutzuckers bei Diabetes

Weitere Infos zu Ginkgo und Demenz / Alzheimer:

Ginkgo: Nicht alle Zubereitungsarten sind gleichwertig

S3-Leitlinie Demenzen: Empfehlung für Gingko-Extrakt 

Gingko-Extrakt bei Demenz mindestens acht Wochen lang einnehmen 

Meta-Analyse bestätigt nutzen von Ginkgo-Extrakt bei Alzheimer

 Ginkgo lindert Begleitsymptome bei Demenz

Gem-Studie: Ginkgo biloba ohne kognitiven Effekt – und nun?

 

 Metastudie zeigt: Alzheimer-Kranke können von Ginkgo-Extrakt profitieren

Ginkgo-Studie findet keine vorbeugende Wirkung gegen Demenz

 

 

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie/ Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe.

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse.

Kräuterwanderungen in den Bergen / Kräuterkurse.

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch